Abschied vom "Kaiser":Rednerliste bei Beckenbauers Trauerfeier wird zum Politikum

Abschied vom "Kaiser": Bundeskanzler Olaf Scholz wird keine Trauerrede halten.

Bundeskanzler Olaf Scholz wird keine Trauerrede halten.

(Foto: Gerhard Schultheiß/Jan Huebner/Imago)

Ein Pfeifkonzert gegen Kanzler Olaf Scholz in der Münchner Arena soll die Veranstaltung am Freitag nicht überschatten. Wortbeiträge anderer Politiker sind wichtiger.

Von Georg Ismar und Philipp Schneider

Die Organisation der Trauerfeier für den verstorbenen Franz Beckenbauer hat sich auch wegen der Turbulenzen, in denen sich der Kanzler und seine Ampelkoalition befinden, zu einer nicht ganz einfachen Sache entwickelt. Vor allem sollte - so erfuhr die Süddeutsche Zeitung aus zuverlässigen Quellen in München und Berlin - ein Redebeitrag des Bundeskanzlers vermieden werden.

Zur SZ-Startseite

Podcast "Und nun zum Sport"
:Weltmeister und Weltmann: Zum Tod von Franz Beckenbauer

Über den Spieler, Trainer und Funktionär, dessen Leichtigkeit und Eleganz unerreicht waren - und über die Schattenseiten seines von Erfolgen geprägten Lebens rund um die WM 2006.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: