Beach-Volleyball - Doha:Beach-Duo Müller/Tillmann nach drei Niederlagen raus

Beach-Volleyball - Doha: Cinja Tillmann (l) und Svenja Müller aus Deutschland in Aktion. Foto: Florian Schroetter/AP/dpa/Archivbild
Cinja Tillmann (l) und Svenja Müller aus Deutschland in Aktion. Foto: Florian Schroetter/AP/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Doha (dpa) - Die WM-Dritten Cinja Tillmann und Svenja Müller sind beim Final-Turnier der Pro Tour im Beach-Volleyball ausgeschieden. Das in Hamburg trainierende Duo musste am Samstag in Doha die dritte Niederlage im vierten Gruppenspiel hinnehmen. Beim 14:21, 15:21 gegen die Amerikanerinnen Sara Hughes und Kelly Cheng hatten Tillmann (31) und Müller (21) keine Chance.

Sie waren das einzige deutsche Paar bei den Finals 2022 in der katarischen Hauptstadt. Die beiden Deutschen hatte im vergangenen Jahr auf der Pro Tour das Elite-16-Turnier in Ostrava gewonnen. Wenig später waren sie bei der WM in Rom Dritte geworden.

Insgesamt spielten in der Männer- und Frauen-Konkurrenz jeweils zehn Teams in zwei Fünfer-Gruppen. Die Gruppensieger erreichten direkt das Halbfinale, die Tabellenzweiten und -dritten jeder Gruppe spielen die weiteren Plätze in der Vorschlussrunde aus.

Das Turnier ist mit jeweils 400.000 Dollar (367.000 Euro) bei den Männern und Frauen dotiert. Schon in der kommenden Woche startet - ebenfalls in Doha - die Pro Tour in ihre Saison 2023 mit einem Elite-16-Turnier, der höchsten Kategorie der Turnierserie.

© dpa-infocom, dpa:230128-99-393568/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema