bedeckt München 11°

BBC Coburg:Wolf an Krebs erkrankt

Christopher Wolf, Kapitän von Basketball-Drittligist BBC Coburg, ist an Krebs erkrankt. Das machten der Verein und der Spieler am Montag öffentlich. "Die nächste Zeit wird hart und bevor Gerüchte aufkommen, wie es mir geht und was ich habe, gehe ich lieber in die Offensive", wird Wolf zitiert. Der entdeckte Lymphdrüsenkrebs mache eine schnelle Chemotherapie notwendig. "Ich kann mich glücklich schätzen, dass der Krebs entdeckt wurde, so dass die Chancen auf eine Heilung gut stehen", sagte er in einem persönlichen Statement. Der Verein verlängerte umgehend den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 25-Jährigen. "Chris soll sich in dieser Situation nicht fragen müssen, wie es mit seinem Versicherungsschutz und anderen Dingen aussieht. Wir werden tun, was wir können, um ihm in dieser Zeit zur Seite zu stehen. Deshalb war es für uns eine Ehrensache, dass Chris in jedem Fall bis zu seiner Genesung weiter unter Vertrag stehen wird", sagte BBC-Geschäftsführer Wolfgang Gremmelmaier.

© SZ vom 02.03.2021 / DPA
Zur SZ-Startseite