Joshua Kimmich beim FC Bayern:Mal wieder Feuerspender

Joshua Kimmich beim FC Bayern: Zurück im Brüll-Modus: Joshua Kimmich nach dem Sieg gegen Berlin.

Zurück im Brüll-Modus: Joshua Kimmich nach dem Sieg gegen Berlin.

(Foto: Angelika Warmuth/Reuters)

Joshua Kimmich verwandelt mit zwei genialen Pässen ein lebloses Spiel in einen 2:0-Pflichtsieg gegen Hertha BSC. Der FC Bayern ist zurück an der Tabellenspitze und glaubt an den Titel - doch die Mannschaft bleibt ein Patient.

Von Sebastian Fischer

Joshua Kimmich war vorbereitet auf die Situation, er wusste, was zu tun war. Ein stetes Klopfen begleitete seine Antworten, als der Mittelfeldspieler nach dem Sieg des FC Bayern vor dem Stadionausgang zu den Journalisten sprach, deshalb verschwand er kurz hinter die Werbewand, wo sich zweifelsfrei die Geräuschquelle befand. Was genau er seinem dort wartenden Sohn sagte, war nicht zu verstehen, aber Kimmich kehrte mit zufriedener Miene zurück und redete weitestgehend ungestört weiter.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern München
:Der Patron sorgt sich um sein Lebenswerk

Die Krise des FC Bayern im April 2023 geht weit über den Fußballplatz hinaus: Sie handelt von einem manchmal unsichtbaren Vorstandschef, einem Überlebenskünstler als Sportvorstand - und dem Einfluss von Uli Hoeneß.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: