Bründl entzaubert Beckenbauer

Es ist wahr: Franz Beckenbauer hat auch mal schlecht gespielt. Selten aber hat er so schlecht ausgesehen wie im Derby am 30. März 1968. Die Löwen siegten, obwohl als 13. der Tabelle als Außenseiter gegen die Zweitplatzierten Bayern gehandelt, mit 3:2. ,,Wir haben heute wie Amateure gespielt'', schimpfte FCB-Trainer Tschik Cajkovski (Foto). Allen voran Beckenbauer. Der ließ sich von Ludwig Bründl schwindlig spielen, wie es kaum einem anderen Angreifer je gelingen sollte. Zur Krönung gelang Bründl gar das 3:0.

Foto: dpa

25. Februar 2008, 17:292008-02-25 17:29:00 ©