FC Bayern in der EinzelkritikEin Torschütze aus dem Jahr 2000

Alphonso Davies erzielt seinen ersten Bayern-Treffer, Kingsley Coman nimmt wieder Tempo auf und James macht bei einem seiner drei Tore den Robben-Move. Der FC Bayern beim 6:0 gegen Mainz in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Matthias Schmid

Manuel Neuer

Blickte etwas verdutzt drein, als er einen Ball durch die Arme flutschen ließ, das sah sogar ziemlich dämlich aus, zumal der Schuss recht harmlos war. Glücklicherweise war Neuer der Fauxpas beim Aufwärmen vor der Partie gegen Mainz passiert. Gegen Liverpool hatte er ja beim Hinauslaufen auch schon unglücklich ausgesehen, und auch gegen Mainz spielte er bei einem Rückpass seinen Gegenspieler an. Der hieß aber nicht Sadio Mané, sondern Jean-Paul Boëtius, sodass Neuer den Ball wieder mit den Händen aufnehmen konnte. Etwas Schrecken verbreitete in der ersten Hälfte fortan nur noch der Enkel von Uwe Seeler, doch der Schuss von Levin Öztunali ging vorbei. Nach der Pause musste sich Neuer mit turnerischen Übungen begnügen und sich warm halten.

Bild: dpa 17. März 2019, 20:132019-03-17 20:13:21 © Sz.de/schm