Titelkampf in der Bundesliga:Ein paar Tage zum Genießen

Titelkampf in der Bundesliga: Und jetzt doch Tabellenführer: Edin Terzic (r.) und Marius Wolf nach dem BVB-Sieg in Augsburg.

Und jetzt doch Tabellenführer: Edin Terzic (r.) und Marius Wolf nach dem BVB-Sieg in Augsburg.

(Foto: Tom Weller/dpa)

Die Bundesliga endet nach langer Zeit mal wieder mit einem spannenden Meisterschaftsfinale. Doch das ist zu großen Teilen der Selbstdemontage des FC Bayern zu verdanken - und dürfte sich so bald nicht wiederholen.

Kommentar von Sebastian Fischer

Es bleiben noch ein paar Tage Zeit zur Vorbereitung, und diesmal sollten Fußballfans das wirklich tun: gut überlegen, wie sie den Samstag zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr verbringen. Ins Stadion gehen, wenn möglich? Alleine schauen, in Gesellschaft? Oder dem guten alten Radio eine Chance geben? Das Erlebte könnte ein paar Jahre herhalten müssen, für die persönliche Geschichte über jene Zeit, als die Bundesliga an der Spitze doch noch mal spannend war.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBorussia Dortmund und die Meisterschaft
:Ist es so weit?

Nach Jahren der Selbstzweifel und einer Saison voller Rückschläge wirkt es, als sei dem BVB die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Trainer Terzic hat es geschafft, die Mannschaft gegen jedes Misstrauen mit einem Urvertrauen auszustatten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: