Bayern gegen Darmstadt:Ein Spiel aus der Kategorie "skurril"

Bayern gegen Darmstadt: Zwei Protagonisten am Samstag: Manuel Neuer (links) feiert nach 350 Tagen seine Rückkehr ins Bayern-Tor. Harry Kane erzielt einen Hattrick und sichert sich den Spielball.

Zwei Protagonisten am Samstag: Manuel Neuer (links) feiert nach 350 Tagen seine Rückkehr ins Bayern-Tor. Harry Kane erzielt einen Hattrick und sichert sich den Spielball.

(Foto: Christof Stache/AFP)

Drei Platzverweise und acht Tore: Die Partie der Bayern gegen Darmstadt liefert tausend Geschichten. Harry Kane sucht ein Zuhause für seinen Hattrick-Ball, Joshua Kimmich rätselt über die Dauer seiner Sperre - und Trainer Thomas Tuchel hat ein Problem.

Von Philipp Schneider

Sollte es der Plan von Harry Kane gewesen sein, sich am großen Tag von Manuel Neuer unbemerkt aus der Arena zu schleichen, so hatte er keine Chance. Die Reporter schraken sogleich auf, als er die Halle betrat, die das Innere der Arena vom Parkplatz mit dem rettenden Mannschaftsbus trennt. Harry Kane fiel auf wie ein Eisbär in der Wüste.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBayern gegen Darmstadt
:Dreimal Rot und achtmal Tor

Was für ein Spiel beim Comeback von Manuel Neuer: In der ersten Halbzeit gibt es drei rote Karten - Bundesligarekord. In der zweiten Halbzeit dreht der FC Bayern auf wie nie zuvor. Harry Kane erzielt beim 8:0 einen Hattrick und ein Traumtor aus der eigenen Hälfte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: