Champions League:Bayern schlägt Barcelona souverän mit 3:0

Thomas Mueller

Türöffner: Thomas Müller (Mitte) bejubelt seinen Führungstreffer gegen den FC Barcelona.

(Foto: Joan Monfort/AP)

Beim Auswärtssieg der Münchner wird phasenweise ein Klassenunterschied sichtbar. Thomas Müller und Robert Lewandowski treffen im Camp Nou.

Der FC Bayern ist mit einem eindrucksvollen Sieg beim FC Barcelona in die neue Saison der Champions League gestartet. Die Münchner setzten sich am Dienstag im Camp Nou mit 3:0 (1:0) gegen die Katalanen durch, die ohne den zu Paris gewechselten Fußball-Superstar Lionel Messi eine harmlose Vorstellung zeigten.

Thomas Müller erzielte in der 34. Minute bereits seinen siebten Treffer im sechsten Champions-League-Spiel gegen Barcelona. Torjäger Robert Lewandowski staubte nach einem Pfostenschuss von Jamal Musiala zum 2:0 ab (56.) und sorgte beim ersten Champions-League-Spiel unter dem neuen Coach Julian Nagelsmann auch noch für den Endstand (85.).

Mehr in Kürze auf SZ.de

© SZ/dpa/sid/tblo
Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern in der Champions League
:Als Barcelona langsam in Ohnmacht fiel

Wie haben Fußballversteher wie Jorge Valdano, Thomas Tuchel oder Hansi Flicks Assistent das 8:2 erlebt? Erinnerungen an den August 2020 - jenes sagenumwobene Viertelfinal-Spiel zwischen Bayern und Barça, das bis heute nachwirkt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB