bedeckt München 14°

Basketball:Würzburg unterliegt Alba

Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg müssen weiter auf den noch fehlenden Sieg zum Klassenverbleib warten: Im Heimspiel gegen Alba Berlin zeigten die Unterfranken beim 79:99 (37:58) über weite Strecken eine gute Vorstellung, konnten zwei vorentscheidende Läufe der Gastgeber am Ende des ersten (9:0) und zweiten Viertels (11:0) aber nicht verhindern. Die Würzburger Aufholjagd im dritten Abschnitt beendete Alba-Topscorer Markus Eriksson (21 Punkte) dann mit fünf Dreiern in Serie. "Berlin ist ein Gegner, der jeden Fehler so konsequent bestraft wie kaum ein anderes Team der Liga. Insgesamt nehmen wir aber viel Positives aus diesem Spiel mit und gehen mit einem guten Gefühl in unsere letzten drei Aufgaben", sagte Trainer Denis Wucherer.

© SZ vom 04.05.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema