bedeckt München 16°

Basketball:WM-Prämie ab Halbfinale

Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat mit ihrer Stute Bella Rose den Grand Prix Special in Rotterdam gewonnen. Es war Werths 19. EM-Titel, am Dienstag hatte sie mit der deutschen Equipe in der Team-Wertung gesiegt. Am Samstag beschließt die Grand Prix Kür die Dressur-Wettbewerbe in Rotterdam. Mit nur einem Prozentpunkt Rückstand gewann Dorothee Schneider mit Showtime Silber. Einen herben Rückschlag erlebte Sönke Rothenberger: Hatte ihn Werth vor zwei Jahren in Göteborg nur knapp besiegt, fiel er in Rotterdam nach etlichen Patzern aus den Medaillenrängen.