Süddeutsche Zeitung

Basketball:Talfahrt hält durch 84:89-Niederlage in Frankfurt an

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Frankfurt (dpa) – Die Basketballer der Niners Chemnitz befinden sich weiter auf sportlicher Talfahrt. Die Sachsen verloren am Sonntag ihr Gastspiel beim Vorletzten Fraport Skyliners mit 84:89 (46:42). Nach der fünften Niederlage in Serie rückt die Teilnahme an den Play offs in immer weitere Ferne. Dagegen feierte die Frankfurter nach zuletzt sechs Niederlagen wieder einen Erfolg, an dem Isaiah Washington (18), Lukas Wank, Quantez Robertson (je 14), J.J. Frazier, Derek Cooke (je 12) und Einaras Tubutis (10) den größten Anteil hatten. Für die Gäste erzielten Marko Filipovity (18), Arnas Velicka (13), Kevin Yebo (12), Mindaugas Susinskas (11) und Wes Clarke (10) die meisten Punkte.

Die Chemnitzer bestimmten zunächst die Szenerie auf dem Parkett und lagen nach 16 Minuten mit 41:30 vorn. Doch bis zur Pause verkürzten die Hessen den Rückstand auf vier Punkte und lagen beim 48:47 (22.) wieder vorn. Danach entwickelte sich bis hinein in die Schlussphase ein offener Schlagabtausch. Die Sachsen lagen beim 74:72 (36.) zum letzten Mal in dieser Partie vorn. Mit einem 11:0-Lauf auf 83:74 (38.) entschieden die Hausherren die Partie zu ihren Gunsten. Die schwache Wurfquote aus dem Nahdistanzbereich (neun Treffer bei 19 Versuchen) führte zur vermeidbaren Niederlage.

© dpa-infocom, dpa:230319-99-13402/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230319-99-13402
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal