Süddeutsche Zeitung

Basketball:Schröder fehlt den LA Lakers

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder fehlt den Los Angeles Lakers auf unbestimmte Zeit. Schröder sei im Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll der NBA, teilten die Lakers mit, ohne weitere Details zu nennen. Diese Begründung gibt es normalerweise bei Spielern, die entweder selbst positiv auf das Coronavirus getestet wurden oder als Kontakt einer positiv getesteten Person gelten. "Das ist ein großer Verlust", sagte Trainer Frank Vogel. Ohne Schröder verloren die Lakers gegen die Raptors 114:121. Sie mussten damit die dritte Niederlage nacheinander hinnehmen und im letzten Viertel auch noch das verletzungsbedingte Aus von LeBron James. Der 36-Jährige bestritt erst sein zweites Spiel nach sechswöchiger Pause wegen einer Sprunggelenksverletzung. Er kam auf 19 Punkte, ehe er sieben Minuten vor Schluss das Feld verließ. In der Tabelle liegen die Lakers auf Rang sechs hinter Dallas mit Nationalspieler Maxi Kleber, die den Sacramento Kings unterlagen. Beide Teams haben gleich viele Siege und Niederlagen. Wegen einer positiv getesteten Person im Umfeld musste Schröder in dieser Saison schon einmal in Quarantäne und durfte in dieser Zeit nicht spielen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5283123
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 04.05.2021 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.