bedeckt München

Basketball:Prestigeerfolg des FC Bayern

Die Basketballer des FC Bayern München haben die Hauptrunde der Euroleague mit einem Prestigeerfolg beim Tabellenführer FC Barcelona abgeschlossen: Am Freitagabend gewannen sie 82:72 (43:37) bei den Katalanen, die allerdings nicht mehr von Platz eins zu verdrängen waren und deshalb einige Stammspieler schonten, darunter Nikola Mirotic, ihren erfolgreichsten Werfer und besten Rebounder. Dafür gab Pau Gasol sein Debüt, der 40 Jahre alte Spanier, der nach einer langen Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NBA kürzlich zu seinem Heimatklub zurückgekehrt ist. Mit neun Punkten und vier Rebounds stand der noch etwas eingerostete Center deutlich im Schatten seines Münchner Kontrahenten Jalen Reynolds, der mit 26 Punkten maßgeblich am Auswärtssieg beteiligt war. Wade Baldwin (18) und Vladimir Lucic (14) punkteten ebenfalls zweistellig. Der FC Bayern beendete die Hauptrunde auf Platz fünf und trifft in den am 20. April beginnenden Viertelfinal-Playoffs mit dem Modus Best-of-five nun auf Olimpia Mailand, den Heimatklub des aktuellen FC-Bayern-Trainers Andrea Trinchieri.

© SZ vom 10.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema