Basketball:NBA: Lakers gewinnen LA-Derby nach 21 Punkten Rückstand

Lakers-Star LeBron James erzielte 34 Punkte gegen die Los Angeles Clippers. (Foto: Mark J. Terrill/AP)

Zum letzten Mal vor dem Umzug der Los Angeles Clippers in die eigene Halle kommt es gegen die Lakers zum Stadtderby. Alles deutet auf einen Abschiedssieg hin. Doch dann drehen LeBron James und Co auf.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Los Angeles (dpa) - Angeführt von Superstar LeBron James haben die Los Angeles Lakers mit einer Aufholjagd das Stadtderby gegen die Los Angeles Clippers um Basketball-Weltmeister Daniel Theis gewonnen.

Nach 21 Punkten Rückstand zu Beginn des Schlussviertels ging der NBA-Rekordmeister 190 Sekunden vor dem Ende in Führung und gewann schließlich 116:112. James war mit 34 Zählern bester Mann auf dem Platz. Die Lakers überrannten die Clippers in den letzten Minuten mit einem 34:8-Lauf.

Theis stand in der Startaufstellung und kam mit zwei Körben gut ins Spiel, konnte das Comeback der Lakers in der Defensive aber mit seinen Teamkollegen Kawhi Leonard und James Harden nicht verhindern. Der Basketballer aus Salzgitter verbuchte am Ende neun Zähler und fünf Rebounds. „Wir hatten einfach zu viele Turnover im letzten Viertel. In der ersten Halbzeit hatten die Lakers nach unseren Ballverlusten glaube ich neun Punkte, in der zweiten Halbzeit waren es 30“, sagte Theis.

Der Würzburger Maxi Kleber hatte das 136:125 der Dallas Mavericks gegen die Toronto Raptors zuvor wegen einer gebrochenen Nase verpasst. Die Minnesota Timberwolves übernahmen durch ein 110:101 gegen die Memphis Grizzlies die Tabellenführung in der Western Conference.

© dpa-infocom, dpa:240229-99-164153/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: