bedeckt München

Basketball:Nächstes Alba-Spiel verlegt

Der deutsche Basketball-Meister Alba Berlin muss aufgrund seiner weiterhin schwierigen Corona-Situation auch das anstehende Auswärtsspiel bei Armani Mailand verschieben. Wie die europäische Königsklasse Euroleague am Freitag mitteilte, haben die Berliner darum gebeten, da ihnen durch Quarantäne-Maßnahmen nicht die Mindestanzahl von acht gesunden Spielern zur Verfügung stehen. Die Begegnung in Italien war für nächsten Freitag angesetzt, ein neuer Termin steht noch nicht fest. Beim deutschen Double-Gewinner Alba hatte es in den vergangenen Tagen gleich sechs Corona-Infektionen im Kader gegeben. Noch ist unklar, wann die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses wieder zum normalen Sportbetrieb übergehen kann. Das Alba-Team befindet sich derzeit komplett in Quarantäne.

© SZ vom 24.10.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema