bedeckt München 11°
vgwortpixel

Basketball:Kein Rhythmus

Bayern-Basketballer verlieren deutlich

Der deutsche Basketballmeister Bayern München hat in der Euroleague nach einer enttäuschenden Leistung die fünfte Niederlage im achten Spiel kassiert. Das Team von Trainer Dejan Radonjić verlor am Freitagabend bei Valencia Basket 56:82 (29:39) und fiel dadurch auf den zwölften Platz zurück. Bei den Münchnern standen Nihad Djedovic und Mathias Lessort nach überstandenen Verletzungen wieder im Aufgebot, dennoch gerieten sie früh in Rückstand. Erst nach 14 Minuten gelang den Gästen die erste Führung durch Maodo Lo (24:25). Allerdings war sie nur von kurzer Dauer: Der Eurocup-Sieger von 2019, der vor dem Duell auf dem letzten Rang lag, zog danach davon. Zwar kamen die FC-Bayern-Profis verbessert aus der Kabine und legten mit einem 7:0-Lauf los, doch nach einer Auszeit fing sich Valencia wieder (49:36/25.). Die Bayern fanden zu keiner Zeit in ihren Rhythmus und verpassten ihren ersten Auswärtssieg in der Euroleague deutlich. Erfolgreichster Schütze der Münchner war Vladimir Lucic mit 14 Punkten.