Interview mit Marko Pesic:"Wir sind am Limit"

Interview mit Marko Pesic: Marko Pesic mit Profis der Bayern-Basketballer - damals beim Top Four in München war mit Paul Zipser noch alles in Ordnung. Es folgten große Sorgen um den Nationalspieler.

Marko Pesic mit Profis der Bayern-Basketballer - damals beim Top Four in München war mit Paul Zipser noch alles in Ordnung. Es folgten große Sorgen um den Nationalspieler.

(Foto: Lackovic/Imago)

Marko Pesic, Geschäftsführer der Basketballer des FC Bayern, spricht über die hohe Belastung seiner Profis, die Angst um Paul Zipser, den Wettbewerbsnachteil in Deutschland - und wie man den europäischen Basketball stärken kann.

Interview von Ralf Tögel

Marko Pesic, 45, war selbst erfolgreicher Basketball-Profi: Er gewann als Spieler mit Berlin sechs deutsche Meisterschaften, feierte fünf Pokalerfolge und holte mit der deutschen Nationalmannschaft WM-Bronze 2002 und EM-Silber 2005. Für Deutschland kam er in 97 Länderspielen zum Einsatz. Er stieß 2011 zum FC Bayern München und wirkte zunächst als Sportdirektor des damaligen Bundesliga-Aufsteigers. 2013 übernahm er in Doppelfunktion auch die Geschäftsführung, seit Juli 2019 ist er alleiniger Geschäftsführer.

Zur SZ-Startseite

Technik im Sport (I): Gesundheit
:Seismograf zwischen den Zähnen

Die Footballliga NFL gewinnt aus den Mundschutz-Sensoren der Spieler allerlei Daten. Sie will daraus ein besseres Verständnis entwickeln, was wirklich bei Zusammenstößen und Gehirnerschütterungen passiert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: