Basketball:Herbert warnt Basketballer vor Bulgarien

Basketball
Der Bundestrainer Gordon Herbert fordert volle Konzentration. Foto: Marijan Murat/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Botevgrad (dpa) - Mit einem weiteren Sieg können Deutschlands Basketballer in Bulgarien (16.00 Uhr/MagentaSport) bereits einen großen Schritt in Richtung EM-Qualifikation machen. Doch Bundestrainer Gordon Herbert warnte nach dem klaren 85:61 gegen Montenegro zum Auftakt davor, den Gegner zu unterschätzen. "Wir dürfen uns nicht zu sicher fühlen", sagte Herbert. Schließlich stehen die Bulgaren nach ihrer Auftaktniederlage in Schweden bereits unter Druck.

Die ersten drei Teams der Vierergruppe qualifizieren sich für die EM im kommenden Jahr. Das Turnier findet in Finnland, Lettland, Polen und Zypern statt.

Wie schon gegen Montenegro muss Herbert auch in Bulgarien auf fast alle Weltmeister verzichten. Von den Helden von Manila steht lediglich David Krämer im Kader. Dennis Schröder und Co. sind entweder in der NBA beschäftigt oder bekommen vom Bundestrainer mit Blick auf die Olympischen Spiele im Sommer eine Verschnaufpause.

Doch auch so ist Deutschland klarer Favorit, zumal sich einige Spieler noch für den Olympia-Kader empfehlen wollen. "Wir müssen mit der gleichen Intensität in die Partie gehen wie gegen Montenegro", forderte Oscar da Silva. Am Donnerstag war der Profi vom Euroleague-Club FC Barcelona mit 19 Punkten bester Werfer und sammelte Pluspunkte für eine mögliche Olympia-Nominierung.

© dpa-infocom, dpa:240225-99-116343/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: