Basketball-Bundesliga:14. Sieg in Serie für Bayerns Basketballer

Der FC Bayern und Trainer Pablo Laso feierten gegen die Telekom Baskets Bonn den 14. Liga-Sieg in Serie. (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Münchens Basketballer gewinnen weiter. Auch der Meisterschaftszweite hat keine Chance.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München bleiben in der Bundesliga eine Klasse für sich. Gegen Vizemeister Telekom Baskets Bonn siegte das Team von Trainer Pablo Laso mit 90:81 (56:36) und steht nach dem 14. Sieg in Serie weiter auf Rang eins. Bonn fiel nach zuvor vier Erfolgen hintereinander auf Platz acht zurück.

Die Münchner dominierten auch ohne die Weltmeister Isaac Bonga und Andreas Obst sowie den früheren NBA-Profi Serge Ibaka von Beginn an. Der US-Amerikaner Carsen Edwards steuerte zur klaren Halbzeitführung bereits 14 Punkte bei. Die Rheinländer konnten im Schlussdurchgang verkürzen, eine Siegchance besaßen sie allerdings nicht. 

Edwards und Leandro Bolmaro waren bei den Bayern mit 17 Zählern beste Schützen. Noah Kirkwood war mit ebenfalls 17 Punkten bester Baskets-Werfer.

© dpa-infocom, dpa:240303-99-205644/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: