Basketball:Berlin düpiert die Bayern

Die Basketballer des FC Bayern haben im vierten Prestigeduell in dieser Saison gegen Meister Alba Berlin mit 78:83 zum ersten Mal in dieser Saison verloren. In dem bedeutungslosen Vergleich, Alba stand als Vorrunden-Primus und die Münchner als Dritter fest, musste der FCB auf Trainer Andrea Trinchieri verzichten, der sich unwohl fühlte und aus der Halle nach Hause fuhr. Am Freitag (20.30 Uhr) beginnen die Playoffs für den FCB, ob gegen Chemnitz oder Ludwigsburg, wird im letzten Vorrundenspiel am Mittwoch zwischen Ludwigsburg und Heidelberg entschieden. Zweimal hatten die Bayern gegen Berlin in der Euroleague (62:56 und 82:69), einmal in der BBL auswärts (80:73) gewonnen. Bester Werfer war dieses Mal Andreas Obst mit 15 Punkten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB