Basketball:Alba Berlin siegt souverän gegen OIdenburg

Basketball
Steuerte zum 85:67-Sieg von Alba Berlin 13 Punkte bei: Johannes Thiemann. Foto: Andreas Gora/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Nach zuletzt zwei Pflichtspielpleiten in Serie hat Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Hauptstädter siegten daheim vor 8570 Zuschauern gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 85:67 (45:36). Alba bleibt damit Tabellendritter. Beste Berliner Werfer waren Johannes Thiemann und Tim Schneider mit je 13 Punkten.

Trainer Israel Gonzalez gab dem italienischen Duo Matteo Spagnolo und Gabriele Procida eine Verschnaufpause. Sein Team startete dennoch schwach, lag nach zweieinhalb Minuten schon 0:8 zurück. Doch die Hauptstädter antworteten sofort mit einem 12:2-Lauf. In der Partie wollte aber dennoch kein wirklicher Rhythmus aufkommen. Besonders die Oldenburger agierten physisch meist an der Grenze oder oft auch darüber hinaus. So gab es viele Foulpfiffe und Freiwürfe. Alba gestattete zwar zu viele Offensivrebounds und leistete sich einige Ballverluste, war aber insgesamt treffsicherer.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst hektisch. Die Berliner verteidigten aber nun besser und ließen in den ersten knapp sechs Minuten nur vier Punkte zu. So konnten sie sich Mitte des dritten Viertels auf 57:40 absetzen. Zu Beginn des letzten Abschnittes wurde es dann sogar erstmalig zwanzig Punkte (70:50).

© dpa-infocom, dpa:240303-99-206374/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: