bedeckt München 18°
vgwortpixel

Balotelli beim AC Mailand:Rückkehr eines Sorgenkindes

Ausgebuht: Mario Balotelli bei der Ankunft in Mailand

(Foto: AP)

Nach einem Jahr beim FC Liverpool heuert Mario Balotelli wieder beim AC Mailand an - doch die Fans sind damit überhaupt nicht einverstanden

Wenn Adriano Galliani sich in Gefühlsduselei flüchtet, dann muss die Lage verdammt ernst sein. "Es gibt Liebesbeziehungen, die enden nicht", zitierte Galliani aus einem alten italienischen Song. "Sie ziehen eine große Schleife durchs Leben und kehren dann zurück." Mit breitem Haifischlächeln bekannte Galliani, 71, dann, er sei nun mal ein Romantiker. Und deshalb dürfe sein Hätschelkind Mario Balotelli zum AC Mailand zurück.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona und die Demokratie
"Der Druck ist schon gewaltig"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Schlagfertigkeit im Gespräch
"Entscheidend ist nicht, originell zu kontern, sondern überhaupt zu kontern"
Teaser image
Corona und Kinderbetreuung
Was Eltern jetzt tun können
Teaser image
Coronavirus
"Risikogruppe, wie sich das schon anhört!"
Zur SZ-Startseite