Balotelli beim AC Mailand Rückkehr eines Sorgenkindes

Ausgebuht: Mario Balotelli bei der Ankunft in Mailand

(Foto: AP)

Nach einem Jahr beim FC Liverpool heuert Mario Balotelli wieder beim AC Mailand an - doch die Fans sind damit überhaupt nicht einverstanden

Von Birgit Schönau, Rom

Wenn Adriano Galliani sich in Gefühlsduselei flüchtet, dann muss die Lage verdammt ernst sein. "Es gibt Liebesbeziehungen, die enden nicht", zitierte Galliani aus einem alten italienischen Song. "Sie ziehen eine große Schleife durchs Leben und kehren dann zurück." Mit breitem Haifischlächeln bekannte Galliani, 71, dann, er sei nun mal ein Romantiker. Und deshalb dürfe sein Hätschelkind Mario Balotelli zum AC Mailandzurück.

In England kassierte er sechs Millionen - und schoss ein Tor

Galliani ist der ewige Vikar von Silvio ...