bedeckt München 18°
vgwortpixel

Ausverkauf in Machatschkala:Diarra wechselt nach Moskau

-

Lassana Diarra verabschiedet sich aus Machatschkala.

(Foto: AFP)

Der Ausverkauf bei Anschi Machatschkala geht weiter: Lassana Diarra wechselt zu Lokomotive Moskau. Gerüchte und Wechsel der Fußball-Bundesliga und der internationalen Ligen im Transferblog.

Suleiman Kerimow ist's leid: Wegen des unbefriedigenden sportlichen Abschneidens verkauft der milliardenschweren Besitzer des kriselnden russischen Fußball-Erstligisten Anschi Machatschkala nach und nach seine besten und teuersten Spieler. Auch Lassana Diarra hält nichts länger in der Stadt am Kaspischen Meer. Der 28-malige französische Nationalspieler wechselt für rund zwölf Millionen Euro zum Liga-Rivalen Lokomotive Moskau.

Der Mittelfeldspieler, den auch Frankreichs Topklubs Paris St. Germain und AS Monaco umworben hatten, war im Sommer 2012 von Real Madrid zu Anschi gekommen. Lokomotive hatte sich bereits Machatschkalas marokkanischen Nationalspieler Mbark Boussoufa gesichert.

Zuvor waren Igor Denisow, Juri Schirkow und Alexander Kokorin zu Dynamo Moskau um Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi gewechselt.

Der Verein aus dem Konfliktgebiet Nordkaukasus hatte einen radikalen Strategiewechsel verkündet. So steht etwa der Brasilianer Willian, erst im Winter von Schachtjor Donezk gekommen, vor einem Wechsel zum englischen Erstligisten Tottenham Hotspur. Auch Kameruns Stürmer Samuel Eto'o soll gehen.

© Süddeutsche.de/dpa/sid
Zur SZ-Startseite