Süddeutsche Zeitung

Australiens Fußball-Auswahl:Gleiches Geld für "Matildas"

Die australischen Fußball-Nationalteams der Frauen und Männer sollen künftig nicht mehr unterschiedlich bezahlt werden. Das berichteten australische Medien unter Bezug auf eine weltweit wohl einmalige Grundsatzeinigung, die nach monatelangen Verhandlungen mit dem nationalen Fußballverband FFA erzielt worden sei. Beide Auswahl-Mannschaften sollen demnach in gleichem Maße von Werbeeinnahmen und Prämien des Verbands profitieren und die gleiche Summe erhalten. Voraussetzung ist, dass die Vereinbarung die letzten rechtlichen Hürden nimmt, womit laut der Zeitung Daily Telegraph noch diese Woche zu rechnen ist.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4669576
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 06.11.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.