Augsburger Panther:Morand geht

Augsburger Panther suchen Angreifer

Die Augsburger Panther und Stürmer Antoine Morand gehen nach wenigen Wochen wieder getrennte Wege. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag mitteilte, wurde die Zusammenarbeit mit dem Kanadier nicht verlängert. Der 23-Jährige war erst im Juli zu den Panthern gewechselt und hatte einen befristeten Vertrag unterzeichnet. Der Klub befindet sich nach eigenen Angaben "bereits in Gesprächen mit möglichen Neuzugängen" und möchte "die vakante Position in der Offensive noch vor dem Start der DEL am 16. September 2022 besetzen".

Zudem müssen die Augsburger zwei bis drei Wochen lang auf Verteidiger Blaz Gregorc verzichten. Der Slowene hat sich bei einem Check im Testspiel in Ingolstadt an der Schulter verletzt. Matt Puempel wurde erfolgreich operiert, der Angreifer hat mittlerweile sein Rehaprogramm aufgenommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema