Arjen Robben und der FC Bayern:Warnung in eigener Sache

Nach dem 5:0 in der Champions League gegen Besiktas Istanbul zeigt Arjen Robben offen die Unzufriedenheit mit seiner Reservistenrolle. Jupp Heynckes muss erstmals in einem fast vollzähligen Kader Ansprüche moderieren.

Von Claudio Catuogno

Kurz vor der Glastür, die hinausführt aus der Arena des FC Bayern, blieb Arjen Robben also noch ein letztes Mal stehen, um nichts zu sagen, das aber ausführlich. Er trug eine Hose, aus gegebenem Anlass sei das vielleicht noch dazugesagt, die graue Wollmütze hatte er tief ins Gesicht gezogen, die Miene leicht angesäuert. Es ging auf Mitternacht zu, von draußen kroch die frostige Kälte hinein in die Katakomben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Die Ärzte
"Dunkel" von "Die Ärzte"
Ihre eigene, kleine Bundesprüfstelle
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB