bedeckt München 30°

Anti-Doping-Kampf:USA drohen Wada

Die USA drohen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) mit dem Abzug ihrer Mittel zur Finanzierung der internationalen Organisation, wenn sie keine ernsthaften Reformen ergreift. Wie die Washington Post berichtet, drängt das Büro für nationale Drogenkontrollpolitik des Weißen Hauses (ONDCP) zu diesem Schritt. Die Wada wies die scharfe Kritik zurück und erklärte, es sei bedauerlich, dass der Bericht "mit der klaren Absicht verfasst wurde, die Wada zu diskreditieren". Laut ONDCP-Report steuern die USA jährlich 2,7 Millionen Dollar (2,39 Millionen Euro) zum Wada-Budget bei - mehr als jedes andere Land.

© SZ vom 26.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite