American Football:NFL: Browns gewinnen gegen Steelers

American Football
Kareem Hunt, Running Back der Cleveland Browns, wird von Myles Jack, Linebacker der Pittsburgh Steelers, angegangen. Foto: David Richard/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Cleveland (dpa) - Die Cleveland Browns haben in der NFL gegen ihren Divisions-Rivalen Pittsburgh Steelers gewonnen und ihren zweiten Saisonsieg geholt.

Quarterback Jacoby Brissett hatte beim 29:17 zwei Touchdowns und blieb ohne Fehlpass. Brissett ist eine Übergangslösung für die Browns, die Deshaun Watson verpflichtet und mit einem 230 Millionen US-Dollar schweren Fünfjahresvertrag ausgestattet haben. Auflaufen darf Watson wegen einer Elf-Spiele-Sperre der NFL aber frühestens im November gegen sein Ex-Team, die Houston Texans. Er war von 24 Frauen wegen sexuellen Missbrauchs verklagt worden.

Für die Steelers war es in der ersten Saison nach dem Rücktritt von NFL-Urgestein Ben Roehtlisberger die zweite Niederlage im dritten Saisonspiel. Sein Nachfolger als Quarterback, Mitchell Trubisky, brachte 20 seiner 32 Pässe zu einem Mitspieler und erlief einen Touchdown selbst.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-866580/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB