American Football:Apple Music neuer Sponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl

American Football
Kendrick Lamar bei seinem Super-Bowl-Auftritt im Februar. Foto: Ted S. Warren/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

New York (dpa) - Die schillernde Halbzeit-Show beim Super Bowl hat einen neuen Titelsponsor. Apple Music löst nach zehn Jahren Pepsi als Geldgeber für das jährliche Entertainment-Spektakel beim Finalspiel der National Football League ab, wie die US-Profiliga mitteilte.

Experten rechnen damit, dass die NFL mindestens 50 Millionen Dollar (rund 51 Millionen Euro) pro Jahr für den Verkauf der Rechte kassiert. Der Deal mit dem US-Konzern Apple läuft über mehrere Jahre.

Die Halbzeit-Show ist ein Einschaltquoten-Renner. Im Februar sahen in den USA 120 Millionen Menschen den Auftritt der Musikstars Dr. Dre, Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar. Der nächste Super Bowl wird am 12. Februar 2023 in Glendale im US-Bundesstaat Arizona ausgetragen.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-867678/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB