Alle Olympiasieger – 1500-Meter-Lauf - Taoufik Makhloufi

1500-Meter-Lauf: 16 Jahre nach Nationalheld Nourredine Morceli hat Taoufik Makhloufi 1500-m-Gold für Algerien gewonnen. Der 24-Jährige konnte seinen frühen Endspurt halten und siegte in 3:34,08 Minuten souverän vor dem US-Amerikaner Leonel Manzano (3:34,79). Bronze ging in 3:35,13 an den Marokkaner Abdalaati Iguider.

Makhloufi war zunächst vom Internationalen Leichtathletikverband (IAAF) gesperrt und von den Sommerspielen ausgeschlossen worden, weil er im Vorlauf über 800 Meter in der ersten Runde aus dem Rennen ausgestiegen war. Der IAAF hatte Makhloufi vorgeworfen, das Rennen nach 150 Metern absichtlich abgebrochen zu haben, um Kräfte für das Finale über 1.500 Meter zu sparen. Damit sollte er gegen den olympischen Ehrenkodex verstoßen haben. Ein ärztliches Attest ergab jedoch, dass seine Aufgabe gerechtfertigt war; die Disqualifikation wurde daraufhin aufgehoben.

Bild: AP 7. August 2012, 22:162012-08-07 22:16:00 © SZ.de