Alle EM-Kader – Tschechien

Tschechien: Große Umbruchzeit herrscht im tschechien Fußball nicht gerade - das verdeutlicht der Blick auf jene Männer, die es bei dieser EM richten sollen: Das sind immer noch der frühere Dortmunder Tomas Rosicky, Torwart-Routinier Petr Cech vom FC Chelsea und Stürmer Milan Baros. Baros war bereits bei der EM 2004 Torschützenkönig. Für die Plätze dahinter hat Trainer Michal Bilek auch fünf Bundesligaprofis nominiert. Beste Chancen auf einen Platz in der Startelf hat der Leverkusener Michal Kadlec.

Tor: 1 Petr Cech FC Chelsea ENG 20.05.1982; 16 Jan Lastuvka Dnjepr Dnjepropetrowsk UKR 07.07.1982; 23 Jaroslav Drobny Hamburger SV GER 18.10.1979.

Abwehr: 2 Theodor Gebre Selassie Slovan Liberec 24.12.1986; 3 Michal Kadlec Bayer Leverkusen GER 13.12.1984; 4 Marek Suchy Spartak Moskau RUS 29.03.1988; 5 Roman Hubnik Hertha BSC GER 06.06.1984; 6 Tomas Sivok Besiktas Istanbul TUR 15.09.1983; 8 David Limbersky Viktoria Pilsen 07.10.1983.

Mittelfeld: 9 Jan Rezek Anarthosis Famagusta CYP 05.05.1982; 10 Tomas Rosicky FC Arsenal ENG 04.10.1980; 11 Milan Petrzela Viktoria Pilsen 19.06.1983; 12 Frantisek Rajtoral Viktoria Pilsen 19.06.1983; 13 Jaroslav Plasil Girondins Bordeaux FRA 05.01.1982; 14 Vaclav Pilar Viktoria Pilsen 13.10.1988; 17 Tomas Hübschman Schachtjor Donezk UKR 04.09.1981; 18 Daniel Kolar Viktoria Pilsen 27.10.1985; 19 Petr Jiracek VfL Wolfsburg GER 02.03.1986; 22 Vladimir Darida Viktoria Pilsen 08.08.1990.

Angriff: 7 Tomas Necid ZSKA Moskau RUS 13.08.1989; 15 Milan Baros Galatasaray Istanbul TUR 28.10.1981; 20 Tomas Pekhart 1. FC Nürnberg GER 26.05.1989; 21 David Lafata FK Jablonec 18.09.1981.

Trainer: Michal Bilek 13.04.1965.

Bild: dapd 30. Mai 2012, 13:352012-05-30 13:35:02 © SZ.de/dpa/ebc/hum