50 Jahre Bundesliga Die elf härtesten Verteidiger

"Ich heiße Finken, und du wirst gleich hinken": Viele Verteidiger sind Rüpel, doch manche bekommen den Spitznamen "Axt" oder foulen sogar Kinder. Wer war der härteste Verteidiger in 50 Jahren Bundesliga? Stimmen Sie ab!

50 Jahre Bundesliga – Karlheinz Förster

"Ich heiße Finken, und du wirst gleich hinken": Viele Verteidiger sind Rüpel, doch manche bekommen den Spitznamen "Axt" oder foulen sogar Kinder. Wer war der härteste Verteidiger in 50 Jahren Bundesliga? Stimmen Sie ab!

Von Christof Kneer

1. Karlheinz Förster:

Hart, aber (erstaunlich häufig) fair. Weltweit anerkannter Vorstopper. Karlheinz Förster ist auch deshalb der beste härteste Verteidiger der 50-jährigen Bundesliga-Geschichte, weil er ein Gespür für dieses Spiel besaß, das weit über sein Vorstopper-Image hinausreicht.

Bild: picture-alliance/ dpa 12. April 2013, 18:142013-04-12 18:14:46 © Süddeutsche.de/sonn