bedeckt München 29°

2. Bundesliga:Greuther Fürth punktet im Kampf um den Aufstieg

SpVgg Greuther Fürth - SV Sandhausen

Hans Nunoo Sarpei jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

(Foto: dpa)

Gegen Sandhausen gelingt ein turbulentes 3:2, der Neffe von Hans Sarpei schießt sein erstes Profi-Tor. Mannheim verliert in der DEL, Bayerns Basketballer siegen in der Euroleague, die Türkei springt für Kanada in der Formel 1 ein.

Meldungen im Überblick

2. Bundesliga, Greuther Fürth: Die SpVgg Greuther Fürth steuert weiter auf Bundesliga-Kurs. Die Franken gewannen das Nachholspiel gegen Favoritenschreck SV Sandhausen nach Rückstand mit 3:2 (1:1) und festigten Platz zwei der 2. Fußball-Bundesliga. Der Vorsprung auf den Hamburger SV auf dem Relegationsplatz beträgt bei einem absolvierten Spiel mehr schon sechs Punkte.

Branimir Hrgota (86.) und ein Eigentor von Alexander Schirow (77.) sicherten Fürth in der Schlussphase den Sieg. Die Gastgeber waren durch das erste Profi-Tor von Hans Nunoo Sarpei, Neffe des ehemaligen Bundesliga-Profis Hans Sarpei, früh in Führung gegangen (6.). Daniel Keita-Ruel (36./52.) sorgte aber für die zwischenzeitliche Führung des SVS.

Sandhausen überzeugte zwar nach den Erfolgen gegen den HSV (2:1) und Hannover (4:2) auch im dritten Spiel nach der Corona-Zwangspause, ging am Ende aber leer aus. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz zur 3. Liga beträgt weiter einen Punkt.

Basketball, Euroleague: Bayern München hat in der Basketball-Euroleague die Chance auf den Einzug in das Final Four gewahrt. Im dritten Spiel der "Best-of-five"-Serie gewann das Team von Trainer Andrea Trinchieri am Mittwochabend mit 85:79 (39:35) gegen den Mitfavoriten Mailand. Damit können die Münchner im vierten Duell am Freitag ausgleichen und ein Endscheidungsspiel erzwingen. Maßgeblichen Anteil am Sieg hatte Bayerns bester Werfer Vladimir Lucic mit 27 Punkten.

Formel 1, Verlegung: Das Formel-1-Rennen von Kanada fällt wegen der Corona-Pandemie zum zweiten Mal nacheinander aus. Der für den 13. Juni in Montreal angesetzte Grand Prix kann erneut nicht stattfinden. Das gab die Formel 1 am Mittwoch in einer Presseerklärung bekannt. Aufgrund der weiter gültigen Einreisebestimmungen in Kanada mit einer 14-tägigen Quarantäne sei es unmöglich, den Grand Prix durchzuführen, hieß es - am Wochenende zuvor macht der Tross in Aserbaidschan Station. Als Ersatz springt nun wieder die Türkei ein. Die Strecke am Bosporus war bereits im November 2020 Ersatzausrichter gewesen.

Die Formel 1 ist weiter gewillt, die Rekordsaison mit 23 geplanten Rennen durchzuziehen. Am kommenden Wochenende gastieren die Piloten um Superstar und Siebenfach-Weltmeister Lewis Hamilton in Portimão. Der Kurs an der Algarve war im vergangenen Jahr zum ersten Mal in den Kalender der Motorsport-Königsklasse gerückt, nachdem die Corona-Pandemie zu reichlich Absagen und Veränderungen geführt hatte.

Eishockey, DEL: Rückschlag für den Topfavoriten Adler Mannheim: Im Kampf um den Jubiläumstitel muss das punktbeste Team der Hauptrunde der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nachsitzen. Im zweiten Play-off-Halbfinale unterlag die Mannschaft von Trainer Pavel Gross bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Die Entscheidung über den Einzug in die Endspielserie um die 100. deutsche Meisterschaft fällt erst im dritten Duell am Freitag in Mannheim.

Auch im anderen Halbfinale ist wieder alles offen: Nord-Spitzenreiter Eisbären Berlin besiegte den Favoritenschreck ERC Ingolstadt mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) und glich in der "Best-of-three"-Serie aus.

© SZ.de/sid/dpa/ska
Zur SZ-Startseite
SOCCER - CL, RBS VS Bayern SALZBURG,AUSTRIA,03.NOV.20 - SOCCER - UEFA Champions League, group stage, Red Bull Salzburg

Jesse Marsch vor Wechsel nach Leipzig
:Die nächste Konfektionsgröße

Jesse Marsch hat in den RB-Filialen in New York und Salzburg reüssiert - nun soll er Julian Nagelsmann in Leipzig beerben. Sein Wechsel könnte das Trainerkarussell der deutschen Top-Klubs in Schwung halten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB