Süddeutsche Zeitung

2. Bundesliga:Entscheidung in der Nachspielzeit

Werder Bremen gewinnt mit 3:2 gegen Düsseldorf nach mehr als 40 Jahren wieder ein Zweitligaspiel - durch ein Elfmetertor zum Ende einer dramatischen Schlussphase. Die Tabelle führen Außenseiter an.

Werder Bremen hat am zweiten Spieltag der zweiten Bundesliga nach einer packenden Schlussphase den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang gewann am Samstagabend bei Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (1:0). Josh Sargent glänzte mit einem Doppelpack, in der Nachspielzeit verwandelte Maximilian Eggestein (90.+6) einen Foulelfmeter zur Entscheidung.Für die Bremer war es der erste Sieg im Unterhaus seit mehr als 40 Jahren.

Der US-Amerikaner Sargent schoss sein Team mit einem Doppelpack (39. und 64.) vor 12 850 Zuschauern in Führung. Rouwen Hennings mit seinem bereits dritten Saisontreffer (47.) und Khaled Narey (90.+4) glichen jeweils aus. Doch Bremen konterte erneut durch Eggestein.

Regensburg und Karlsruhe an der Tabellenspitze

Ansonsten gaben am zweiten Spieltag die Außenseiter den Ton an. Jahn Regensburg, das in der vergangenen Spielzeit gerade so die Klasse gesichert hatte, feierte mit dem 3:0 (1:0) gegen den SV Sandhausen den zweiten Sieg und steht in der Tabelle mit der Idealpunktzahl sechs und gleicher Tordifferenz direkt hinter Spitzenreiter Karlsruher SC. Die Badener gewannen am Freitagabend mit dem 3:0 gegen Darmstadt 98 ebenfalls ihr zweites Spiel.

Einen großen Tag erwischte auch Zweitliga-Rückkehrer Hansa Rostock. Die Mannschaft von Trainer Jens Härtel triumphierte nach dem 1:3 zum Auftakt gegen den KSC am Samstag mit 3:0 (1:0) im Nordduell bei Hannover 96. Dem FC Ingolstadt blieb hingegen trotz einer Führung dieser Coup verwehrt. Der Mitaufsteiger verlor gegen den abgezockten Aufstiegsgeheimfavoriten 1. FC Heidenheim mit 1:2 (0:0).

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5369336
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 01.08.2021 / DPA, SID
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.