bedeckt München 26°

3. Liga:Sechzig spielt zum Auftakt Unentschieden gegen Preußen Münster

TSV 1860 Muenchen v Preussen Muenster - 3. Liga

Münsters Julian Schauerte (l.) im Duell mit Sechzigs Marius Willschof.

(Foto: Getty Images for DFB)

Nach Rückstand kommt der TSV 1860 München im ersten Saisonspiel noch zu einem Remis. Umjubelt ist die Einwechslung eines Rückkehrers.

Der TSV 1860 München hat im ersten Saisonspiel der 3. Liga 1:1 (0:1) gegen Preußen Münster gespielt. Julian Schauerte (32.) hatte Münster im Duell der Traditionsklubs in der ersten Hälfte in Führung gebracht, Philipp Steinhart (51.) traf kurz nach der Pause per Foulelfmeter zum Ausgleich.

Die Anfangs defensivstarken Gäste führten nach einer nicht sonderlich aufregenden ersten Hälfte durchaus verdient, im unterhaltsameren zweiten Durchgang wurden die Sechziger jedoch stärker. "So schlecht wie unsere erste Hälfte war, so gut war die zweite", sagte Münchens Trainer Daniel Bierofka bei MagentaSport: "Wir haben am Anfang versucht, ein bisschen Fußball zu spielen, und ein bisschen reicht auf diesem Niveau nicht. In der zweiten Hälfte hat man dann gesehen, wie viel Power wir haben."

Nach der umjubelten Einwechslung von Rückkehrer Timo Gebhart (80.) drängte München sogar auf den Sieg. Der ehemalige U21-Nationalspieler war erst zu Wochenbeginn dank eines Sponsorings von Investor Hasan Ismaik verpflichtet worden und ist damit zum dritten Mal in seiner Karriere ein "Löwe".

Freizeit in München Grünwalder Stadion wäre zweitligatauglich

Giesing

Grünwalder Stadion wäre zweitligatauglich

Dafür müsste das Stadion ausgebaut werden - allerdings nur für 3000 Zuschauer mehr als bisher. Oberbürgermeister Dieter Reiter zeigt sich enttäuscht.   Von Heiner Effern und Markus Schäflein