Süddeutsche Zeitung

1. FC Köln:Baumgart fordert Verstärkungen

Trainer Steffen Baumgart hat deutlich wie noch nie den Wunsch nach Verstärkungen für den 1. FC Köln geäußert. "Wenn kein Geld da ist, muss welches besorgt werden. Es muss möglich sein, anders zu agieren als das, was wir momentan machen", sagte Baumgart am Dienstag: "Wir haben in den letzten drei Sommern genug wichtige Spieler abgeben müssen", sagte er mit Blick auf Ex-Leistungsträger wie Modeste, Hector, Skhiri oder Özcan. Es könne nicht das Ziel sein, "jedes Jahr Substanz zu verlieren und immer wieder gegen den Berg anzulaufen. Das funktioniert nicht."

Baumgart, dessen dritte Saison beim FC bisher die schwierigste ist, hält Transfers im Winter für "notwendig und wichtig." Einen Verkauf des umworbenen Mittelfeldspielers Dejan Ljubicic, um Geld in die Kassen zu spülen, lehnt der Trainer jedoch ab: "Ich sehe es nicht als richtig an, einen der besten Spieler abzugeben, um dann jemanden zu holen oder zwei oder drei. Ich gebe ja nicht den besten Motor ab und will dann ein Formel-1-Rennen gewinnen."

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6314681
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/sid/klef
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.