1. FC Nürnberg Aus Kasachstan nach Nürnberg

2015 noch im HSV-Trikot: Ivo Ilicevic.

(Foto: Adam Pretty/Getty Images)

Doch noch ein Neuzugang: Der frühere HSV-Spieler Ivo Ilicevic kommt kurz vor Transferschluss zum Club.

Kurz vor dem Ende der Transferperiode ist er also doch da: ein Winterzugang für den 1. FC Nürnberg. In Ivo Ilicevic (im Bild) hat der Club einen neuen Offensivspieler verpflichtet, das gab der Fußball-Bundesligist am Mittwoch bekannt. Der 32-Jährige unterschrieb demnach einen "leistungsbezogenen Vertrag" und soll dem Traditionsverein im Kampf gegen den Abstieg helfen. "Ivo hat über 200 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga bestritten und in dieser Zeit auch viel Erfahrung im Abstiegskampf gesammelt", sagte Nürnbergs Sportvorstand Andreas Bornemann. "Wir sind deshalb der Überzeugung, dass er uns weiterhelfen und der Mannschaft zusätzliche Impulse geben kann." Ilicevic kommt ablösefrei. Er war zuletzt beim kasachischen Vizemeister Kairat Almaty aktiv, sein letztes Pflichtspiel hat er dort allerdings im Oktober absolviert. Für den Deutsch-Kroaten geht es also nicht nur darum, sich in eine neue Mannschaft zu integrieren, sondern auch darum, Spielpraxis zu sammeln. "Für mich gilt es jetzt, meine neuen Kollegen so schnell wie möglich kennenzulernen und alles dafür zu tun, dass wir den Klassenerhalt schaffen", wurde Ilicevic zitiert. In der Bundesliga war der ehemalige kroatische Nationalspieler für den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den VfL Bochum in insgesamt 134 Einsätzen mit 18 Toren aufgelaufen. In Nürnberg wird er mit der Rückennummer 16 spielen.