Alle Spiele und Ergebnisse
  • Adeyemi
    82’
  • Özcan
    77’
  • Bellingham
    77’
  • Moukoko
    77’
  • Haller
    77’
  • Reus
    70’
  • Brandt
    70’
  • Wolf
    70’
  • Guerreiro
    70’
  • Malen
    K. Adeyemi
    66’
  • Bellingham
    54’
  • Hummels
    R. Guerreiro
    41’
  • Süle
    25’
  • Schlotterbeck
    25’
  • Malen
    K. Adeyemi
    24’
  • Bellingham
    J. Brandt
    19’
22.04.2023 - 18:30 Uhr
Beendet
Borussia Dortmund
4 : 0
Eintracht Frankfurt
3 : 0
  • Alidou
    84’
  • Dina-Ebimbe
    84’
  • Gebuhr
    71’
  • Hasebe
    71’
  • Aaronson
    70’
  • Kolo Muani
    70’
  • Borré
    52’
  • Rode
    52’
  • Rode
    49’
  • Kamada
    46’
  • Knauff
    46’
  • Kolo Muani
    23’
  • Lenz
    12’
Weniger anzeigen
Mehr anzeigen
90’
20:26
Fazit:
Jetzt ist es offiziell! Mit einem 4:0 über Eintracht Frankfurt stürmt Borussia Dortmund zurück an die Spitze der Bundesliga! Während in der ersten Hälfte mit großer Effizienz und einigen Wacklern in der Defensive ein 3:0 herausgeschossen wurde, zeigte sich der BVB im zweiten Durchgang ungewohnt souverän. Hinten ließen die Borussen fast gar nichts mehr zu und überzeugten offensiv weiter mit hoher Spielfreude. Gleichzeitig hat die Eintracht aus Frankfurt natürlich ihren Anteil daran, denn von den Hessen kam nach dem Seitenwechsel schlicht zu wenig. So fiel auch das vierte Tor durch Donyell Malen sehr verdient. Damit rutscht Frankfurt nun sogar auf den neunten Rang ab. Dagegen lässt sich Dortmund von der gelben Wand als Spitzenreiter und künftiger Deutscher Meister feiern. Ob es dafür wirklich reicht, wird die Zukunft zeigen!
90’
20:21
Spielende
90’
20:21
Bevor die Zeit ganz abgelaufen ist, lohnt sich auch ein weiterer Blick zum Schiedsrichter. Nachdem was unter der Woche wieder gepfiffen wurde, ist es kaum zu glauben, dass Deniz Aytekin nur selten in der Champions League zum Einsatz kommt.
90’
20:19
180 Sekunden gibt es extra, wobei diese nichts mehr am Ausgang dieses Spiels ändern werden. Dortmund erobert fünf Spieltage vor Ende der Saison die Tabellenführung zurück!
90’
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88’
20:17
Also bis auf den Aussetzer mit der Schwalbe spielt Karim Adeyemi ein überragendes Spiel. Diesmal treibt er den Ball durchs Mittelfeld und schüttelt nebenbei noch einen leicht klammernden Frankfurter ab. Vor dem Sechzehner legt er rechts hinaus zu Wolf, doch dessen flache Hereingabe bleibt an einem hessischen Bein hängen.
85’
20:14
Links im Fünfer wird Reus beim Schuss geblockt, nachdem Adeyemi schon wieder einen Gegenspieler ausgetanzt und den Kapitän bedient hat.
84’
20:12
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Faride Alidou
84’
20:12
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
83’
20:12
Wolf zieht aus zweiter Reihe mit einem Scherenschlag ab und setzt das Leder nur knapp neben den linken Pfosten!
82’
20:10
Gelbe Karte für Karim Adeyemi (Borussia Dortmund)
Oh, das sollte er lassen. Unwiderstehlich dribbelt sich Adeyemi durch zwei Gegenspieler in den Sechzehner, umkurvt dann noch den grätschenden Hasebe, als er plötzlich zu Boden geht. Sofort zeigt ihm Aytekin die Gelbe Karte und liegt damit schon wieder goldrichtig. Da war der Stürmer ohne Fremdeinwirkung abgehoben!
81’
20:10
An der Grundlinie behauptet Aaronson stark den Ball und flankt dann zu Götze. Der braucht aber etwas zu lange mit der Verarbeitung, spielt dann quer und im Anschluss versandet die Chance, weil Dortmund alle Lücken zustellt!
79’
20:09
Adeyemi blockt einen Frankfurter Befreiungsschlag mit einer Grätsche an der gegnerischen Eckfahne. Obwohl es dafür auch nur Abstoß gibt, erhält er dafür verdienten Applaus. Angesichts des Spielstands ist das ein Zeichen des Willens, den Dortmund heute auf den Platz gebracht hat.
78’
20:07
Wahrscheinlich ist es besser, dass Bellingham vom Feld geht. Trotz seiner gelben Karte war er für kleine Nickligkeiten zu haben. So bekommt Özcan einige Minuten, nachdem er vergangene Woche noch in der Startelf stand.
77’
20:06
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
77’
20:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
77’
20:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
77’
20:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
76’
20:05
Von links flankt Götze kurz an den Fünfer. Der Ball wird aber gut von der Defensive abgeschirmt, bis Kobel sich die Kugel schnappt.
74’
20:03
Paxten Aaronson gibt einen Schuss von der Strafraumgrenze ab, der jedoch weit übers Tor fliegt.
71’
20:00
Über Reus gab es zuletzt viele Diskussionen, weil er in den jüngsten Spielen nur von der Bank kam. Wenn er dafür seinen ersten Meistertitel feiern kann, dürfte es ihm aber sicherlich recht sein. Zumal sein Status als Kapitän der Mannschaft weiter unumstritten ist.
70’
19:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Dario Gebuhr
70’
19:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
70’
19:58
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
70’
19:58
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Randal Kolo Muani
70’
19:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
70’
19:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
70’
19:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
70’
19:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
68’
19:58
Es gibt einige Diskussionen nach einem Foul von Buta, weil der Angreifer mit offener Sohle einsteigt. Gleichzeitig trifft er mit dem Fuß ausschließlich den Ball und den Gegner nur mit der Hüfte, weshalb Aytekin einmal mehr genau richtig liegt, wenn er auf eine Karte verzichtet.
67’
19:56
Wird ausgerechnet Malen zum Meistermacher? Der wurde von so vielen bereits abgeschrieben und jetzt macht er sein sechstes Tor im fünften Spiel!
66’
19:54
Tooor für Borussia Dortmund, 4:0 durch Donyell Malen
Auf der einen Seite schießt Kamada mit einem Volley links vorbei und auf der anderen Seite strafen die Dortmunder die vergebene Chance wieder eiskalt ab! Adeyemi kann die Kugel in zentraler Position rechts in den Strafraum auf Malen spielen. Mit dem ersten Kontakt zieht der Stürmer ab und trifft sauber unten links! Die Vorarbeit ist klasse, weil Adeyemi erst noch zwei Frankfurter umkurvt.
64’
19:53
Bei Frankfurt wirkt es so, als sei die Überzeugung verloren gegangen. Die bräuchten irgendeinen Impuls oder gleich einen Zufallstreffer, durch den sie zurück ins Spiel finden.
62’
19:51
Adeyemi dribbelt sich mit Tempo in den Sechzehner, ehe ihm beim letzten Gegenspieler der Ball etwas verspringt. So kann Trapp die Kugel aufnehmen.
60’
19:49
Auf der anderen Seite kann Malen nach feiner Hackenablage aufs Tor schießen. Trapp taucht schnell in sein kurzes linkes Eck ab und verhindert den Einschlag.
59’
19:48
Jetzt haben die Hessen mal etwas Platz, spielen sich sogar in den Strafraum, aber da geht Götze dann zu leicht zu Boden. Er reklamiert auch nicht auf einen Elfmeter. Da wurde er vom Körpereinsatz des Gegners schlicht überrascht.
57’
19:46
Mit dem fälligen Eckstoß finden die Hausherren zwar Haller, dessen Kopfball fliegt unter starker Bedrängnis allerdings weit rechts vorbei.
56’
19:45
Der schwarz-gelbe Anhang dürfte froh sein, dass ihr Team die Partie aktuell vollkommen im Griff hat. Die Eintracht kann keinen Druck entwickeln. Stattdessen greift wieder der BVB an. Die Flanke von Guerreiro klärt Hasebe in hoher Not übers eigene Tor!
54’
19:42
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
Es scheint, als wäre den Dortmundern gesagt worden, sie sollen den vorbelasteten Lenz provozieren. Diesmal verhindert Bellingham das Ausführen eines Einwurfs und gibt Lenz dabei einige Worte. Aytekin ordnet das aber genau richtig ein und zeigt Bellingham den gelben Karton. Von Lenz kam keine sichtbare Reaktion.
52’
19:41
Bei Rode geht es nicht weiter. Kurz nach seinem gelbwürdigen Einsteigen sah es so aus, als hätte er leichte Schmerzen. Vielleicht ist dieser Wechsel aber auch rein taktischer Natur.
52’
19:39
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
52’
19:39
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
50’
19:39
Mit einem abgefälschten Distanzschuss holt Adeyemi einen Eckball auf der rechten Seite heraus. Den führt Brandt kurz aus, sodass Guerreiro vors Tor flankt, seine Mitspieler jedoch überspielt.
49’
19:37
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Für einige Sekunden kommt Frankfurt nicht an den Ball, weshalb der Kapitän ein kurzes Zeichen setzt und seinen Gegenspieler von hinten abräumt.
48’
19:37
Kobel ist auch im zweiten Durchgang ganz ruhig. Den pressennden Kolo Muani lässt er eben ins Leere laufen, indem er die Kugel mit der Sohle zurückzieht und die Seite wechselt. Das führt zu einem Dortmunder Angriff, den Bellingham rechts im Strafraum fast veredelt. Mit der rechten Fußspitze blockt Trapp den Schuss des Youngsters!
46’
19:35
Mit einem Wechsel geht es weiter in Dortmund. Glasner nimmt den unauffälligen Ansgar Knauff vom Platz und bringt Daichi Kamada ins Spiel.
46’
19:34
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
46’
19:34
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
46’
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45’
19:22
Halbzeitfazit:
Kampfstarke und effiziente Dortmunder führen zur Pause mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt und stehen damit im der Blitztabelle an der Tabellenspitze! Nach dem blamablen Unentschieden gegen Stuttgart zeigte Dortmund heute große Entschlossenheit. Viele Zweikämpfe wurden in der Anfangsphase gewonnen, ehe Jude Bellingham mit dem ersten Schuss aufs Tor in der 19. Minute das Spiel eröffnete. Nur fünf Minuten später erhöhte Donyell Malen, woraufhin der BVB etwas zu passiv wurde. Die Eintracht spielte sich einige Chancen heraus, die jedoch an Kobel hängenblieben, geblockt wurden oder am Tor vorbeizischten. In der 41. Minute strafte Mats Hummels diese Ineffizienz mit dem dritten Treffer. Kann Dortmund heute den vermeintlich sicheren Sieg über die Zeit bringen?
45’
19:18
Ende 1. Halbzeit
45’
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45’
19:17
Nächste Chance für den BVB! Über rechts greifen die Westfalen an, bis Rode den Angriff mit einer resoluten Grätsche vermeintlich stoppt. Allerdings prallt der Ball geradewegs in den Lauf von Bellingham, der rechts im Strafraum den Ball mit zu viel Innenrist trifft. So rollt das Leder relativ deutlich links vorbei!
44’
19:16
Auf einmal wird es hitzig zwischen Lenz, Bellingham und Adeyemi. Der Engländer nimmt Lenz ein bisschen in den Schwitzkasten, woraufhin der Außenverteidiger Bellingham in die Bande schiebt. Das ruft Adeyemi auf den Plan, der Lenz ordentlich vor die Brust stößt. Allerdings behält Aytekin die Ruhe, zieht die Streithähne auseinander und kommt ohne Verwarnung aus. Wenn er da knallhart ist, fliegt Lenz mit Gelb-Rot vom Platz.
43’
19:15
Wie seltsam ist dieser Sport, in dem der BVB vergangene Woche für tot erklärt wurde und nun den Kampf um die Meisterschaft sogar anführt?
41’
19:11
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Mats Hummels
Wahnsinnig effiziente Dortmunder führen mit 3:0! Hummels dribbelt sich kurz nach vorne und bleibt dann auch nach zwischenzeitlichem Ballverlust in der Offensive. Dadurch entsteht natürlich etwas Unordnung, sodass der Innenverteidiger bei der Flanke von Raphaël Guerreiro blank steht. Dazu köpft er den Ball überragend links ins Tor, womit er Trapp auf dem völlig falschen Fuß erwischt! Dortmund nähert sich dem Sieg zur Tabellenführung!
40’
19:11
Frankfurt bekommt einen Freistoß zugesprochen, weil Can seinem Gegenspieler einen leichten Tritt mitgibt. Die Hereingabe aus dem Halbfeld fliegt allerdings geradewegs in die Arme von Kobel.
38’
19:08
Es ist nachvollziehbar, dass der BVB nun etwas kompakter stehen will und auf Konter lauert. Gleichzeitig lässt sich immer darüber diskutieren wie sinnvoll es ist, die Spielweise anzupassen, wenn man das Spiel grundsätzlich im Griff hat.
37’
19:08
Dortmund zieht sich zu weit zurück! Dadurch kann die Eintracht den Ball am und sogar im Strafraum laufen lassen. Götze zieht aus rechter Position ab und die Kugel rollt nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei!
35’
19:07
Nächster Kopfball, diesmal von Éric Dina-Ebimbe! Erneut ist Kobel zu Stelle, wobei dieser Versuch auch sehr mittig aufs Tor kam. So kann der Schweizer Nationaltorhüter sicher zupacken.
34’
19:05
Wichtige Parade von Kobel! Eine Flanke fliegt auf den unscheinbaren Buta durch, der dem Ball gut entgegenspringt und mit einem Aufsetzer aufs linke Eck schießt. Kobel springt aber ab und pariert zur Seite!
33’
19:04
Für den Moment geht es weiter beim deutschen Nationaltorwart. Richtig rund läuft Trapp jedoch noch nicht.
32’
19:03
Nach dem gewonnenen direkten Duell muss sich Trapp behandeln lassen, weil er schmerzhaft mit Lenz zusammengeprallt ist. Das Knie macht ihm Probleme.
31’
19:02
Adeyemi scheitert an Trapp! Mit einem starken Steilpass wird der junge Stürmer ins direkte Duell mit Trapp geschickt. Er hebt den Ball gut an, schießt allerdings etwas zu mittig. So blockt Trapp den Schuss mit dem rechten Oberarm!
29’
19:00
Ein Missverständnis sorgt dafür, dass ein Steckpass von Bellingham geradewegs in die Hände von Trapp rollt.
27’
18:59
Die Eintracht bleibt dran und sorgt für viel Stress im Strafraum der Dortmunder. Es fehlt aber immer ein Schritt, eine Fußspitze oder einfach die Genauigkeit. Am Ende fliegt ein Distanzschuss weit am Tor von Kobel vorbei.
26’
18:58
Offenbar möchten die Dortmunder bei Schlotterbeck kein Risiko wegen einer Kopfverletzung eingehen, weshalb er vom Feld geht. Prompt bekommt Kolo Muani eine kleine Chance, mit der er aus sehr spitzem Winkel an Kobel scheitert.
25’
18:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
25’
18:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schlotterbeck
24’
18:54
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Donyell Malen
Trotzdem trifft der BVB! Kobel legt sich den Ball nun also zum Freistoß hin und haut ihn dann einfach weit nach vorne. Haller verlängert per Kopf zum unfassbar hoch springenden Adeyemi. Der verlängert damit wiederum in den Lauf von Malen, der schon wieder trifft und auf 2:0 stellt! Es ist sein fünftes Tor aus den letzten fünf Spielen!
24’
18:53
Gelbe Karte für Randal Kolo Muani (Eintracht Frankfurt)
Den fälligen Eckstoß fängt Kobel ab, will das Spiel schnell machen, als ihm plötzlich Kolo Muani den Fuß in den Abschlag hält. Das sorgt für viel Aufregung und wird mit der Verwarnung bestraft.
22’
18:53
Plötzlich ist Götze frei durch! Mit einem Chip hinter die Abwehr wird der Spielgestalter ins vermeintlich direkte Duell mit Kobel geschickt. Allerdings rauscht in letzter Sekunde Hummels von der Seite herein und blockt den Abschluss des ehemaligen Dortmunders!
21’
18:53
Also die Abwehr der Schwarz-Gelben wurde richtig heißgestellt. Jeder wichtige Zweikampf wird gewonnen. Inzwischen meist schon an der Mittellinie, statt im letzten Drittel.
19’
18:49
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Jude Bellingham
Dortmund schiebt sich an die Tabellenspitze! Eine lange Ballstafette endet im Tor der Frankfurter! Zentral vor dem Strafraum bekommt Brandt den Ball und legt stark mit dem Außenrist quer für Bellingham. Mit dem Rücken zum Tor dreht sich der Engländer überragend ein, sodass er plötzlich freie Schussbahn hat und trifft dann perfekt unten rechts ins Netz!
18’
18:49
Mehrere Flanken sausen in den Sechzehner der Gäste, ohne eine Anspielstation zu finden. Für den Moment fehlt da noch Zielwasser. Immerhin unterbindet Hummels einen Gegenangriff, indem er Kolo Muani mit guter Übersicht abläuft.
16’
18:47
Inzwischen hat der BVB das Spiel weiter in die neutrale Zone verschoben und baut mächtig Ballbesitz auf. Bei 62 Prozent stehen die Schwarz-Gelben bereits.
15’
18:46
Beim Innenverteidiger brummt der Schädel, weshalb die Betreuer auf dem Platz sind. Nach kurzer Behandlung geht es weiter für Schlotterbeck, der gerade erst von einem Muskelfaserriss zurückgekehrt ist.
14’
18:45
Den fälligen Freistoß darf Malen schießen, trifft dabei aber den eigenen Mann, der in der Mauer steht. Irgendwie hat Schlotterbeck vergessen, dass er zur Seite gehen sollte.
12’
18:42
Gelbe Karte für Christopher Lenz (Eintracht Frankfurt)
Für Dortmund ergibt sich kurz eine Chance, die mit einem Foul von Jenz jäh gestoppt wird. Allerdings sieht es so aus, als hätte eher Haller eingefädelt. Die Verwarnung gibt es trotzdem.
11’
18:41
Zehn Minuten sind gespielt und wir warten auf einen ersten Abschluss. Bislang egalisieren sich die Teams.
10’
18:41
Die nächste Abseitsposition verhindert einen Dortmunder Angriff, wobei die Defensive der Adler sicher stand.
8’
18:40
Götze zeigt viel Spielwitz, lässt einen Pass stark durch, sodass hinter ihm Kolo Muani den Ball in seinen Lauf prallen lassen kann. Der Franzose stand aber im Abseits, weshalb der Angriff hinfällig ist.
7’
18:38
Jetzt ist mal der BVB im Angriff. Linksaußen holt Adeyemi einen Eckstoß gegen Tuta heraus. Guerreiro schlägt den Ball ins Zentrum, wo jedoch Frankfurt die Lufthoheit behält.
6’
18:37
Kobel lässt sich Zeit beim Abspiel, ehe er den Ball ganz lässig über das ausgefahrene Bein vom anlaufenden Kolo Muani lupft.
5’
18:36
Zu Beginn übernehmen die Hessen große Teile des Ballbesitzes. Zwar gewinnen die Dortmunder ihre Zweikämpfe im hinteren Drittel, dennoch ist diese Spielanlage im Moment nicht optimal.
3’
18:34
Nach einem Ballverlust im Mittelfeld treibt Götze den Ball Richtung Strafraum und schickt Kolo Muani halbrechts zur Grundlinie. Dort verliert der Franzose allerdings seinen Zweikampf gegen Hummels.
1’
18:31
Frankfurt stößt an. Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
1’
18:31
Spielbeginn
18:28
Die letzten Töne von "You'll never walk alone" verklingen und damit kommen die Mannschaften aus den Katakomben des Signal Iduna Parks. Es dauert nicht mehr lange!
18:21
Deniz Aytekin ist nach Dortmund gereist, um dieses Topspiel zu leiten. Den erfahrenen 44-jährigen aus Nürnberg unterstützen Christian Dietz und Eduard Beitinger mit den Fahnen in der Hand.
18:13
Das Hinspiel fand unter gänzlich anderen Umständen statt. Union Berlin führte die Tabelle an und Borussia Dortmund drängte die Eintracht durch einen glücklichen 1:2-Erfolg aus den Champions-League-Rängen. Julian Brandt und Jude Bellingham erzielten die Tore im Spiel, das Daichi Kamada zwischenzeitlich ausgleichen konnte.
18:05
Bei der Eintracht war es gegen Gladbach eher der Start, der verpatzt wurde. Entsprechend baut Oliver Glasner etwas um. Kristijan Jakić fällt mit Problemen an der Wade aus, während Daichi Kamada und Rafael Borré zunächst auf der Bank sitzen. Éric Dina-Ebimbe, Ansgar Knauff und Mario Götze, der von einer Gelbsperre zurückkehrt, ersetzen das Trio.
17:57
Da bis zur 78. Minute alles einigermaßen glatt lief gegen Stuttgart, sieht Edin Terzić verständlicherweise nur wenig Grund für Veränderungen in der Startelf. Nico Schlotterbeck kehrt nach auskuriertem Muskelfaserriss allerdings zurück und steht prompt wieder in der Startelf. Dafür muss Salih Özcan weichen.
17:48
Zum zweiten Mal in Folge darf die Eintracht aus Frankfurt zum Topspiel antreten. In der vergangenen Woche reichte es trotz überzeugender zweiter Hälfte nur zu einem 1:1, womit die Adler weiter auf der Stelle treten. Aktuell steht die Eintracht nicht mal mehr auf einem internationalen Rang. Genau dahin soll es jedoch zurückgehen, weshalb sie den Meisterambitionen des BVB nur zu gerne einen Strich durch die Rechnung machen würden.
17:39
Im Grunde genommen wurde schon alles zur letzten Woche gesagt. Borussia Dortmund hat sich beim 3:3 gegen den VfB Stuttgart ordentlich blamiert. Natürlich wurden daraufhin alle möglichen klassischen Gründe wieder ausgegraben. Sebastian Kehl reagierte aber relativ gelassen und rief einfach mal die Meisterschaft als Ziel aus. Vier Heimsiege sind dafür fest eingeplant und mit dem ersten könnten sie prompt zurück an die Spitze springen. Drei Punkte müssen also heute her!
17:30
Das Topspiel der Woche steht bevor. Borussia Dortmund kann ab 18:30 Uhr gegen Eintracht Frankfurt wieder die Tabellenspitze erobern. Herzlich willkommen!