Alle Spiele und Ergebnisse
  • Lankford
    88’
  • Handle
    88’
  • Hong
    88’
  • Meißner
    88’
  • Koronkiewicz
    88’
  • Philipp
    86’
  • Meißner
    80’
  • May
    74’
  • Palacios-Martínez
    67’
  • Saghiri
    67’
  • Marseiler
    67’
  • Risse
    67’
  • Philipp
    57’
  • Stehle
    57’
  • Handle
    31’
02.10.2022 - 13:00 Uhr
Beendet
Vikt. Köln
VIK
Viktoria Köln
1 : 2
VfB Oldenburg
Oldenburg
OLD
0 : 0
  • Kaissis
    89’
  • Badjie
    89’
  • Herbst
    89’
  • Starke
    89’
  • Knystock
    81’
  • Möschl
    81’
  • Hasenhüttl
    81’
  • Wegner
    81’
  • Appiah
    79’
  • Schmidt
    71’
  • Krasniqi
    71’
  • Steurer
    R. Ziętarski
    66’
  • Ndure
    61’
  • Wegner
    56’
Weniger anzeigen
Mehr anzeigen
90’
14:56
Fazit:
Der VfB Oldenburg gewinnt mit 2:1 bei Viktoria Köln und bleibt weiter voll auf der Erfolgsspur. Die Niedersachsen nutzten nach der Pause eiskalt ihre zwei einzigen echten Torchancen für die beiden goldenen Treffer. Die Viktoria war die gesamte erste Hälfte deutlich überlegen und muss sich den Vorwurf gefallen lassen, keine der vielen Großchancen genutzt zu haben und so viel zu uneffektiv spielte. So bleiben die Höhenberger in ihrem leichten Negativtrend stecken und sind seit jetzt sechs Ligaspielen in Folge ohne Sieg. Während die Kölner am nächsten Spieltag beim SC Verl antreten müssen, sind die Oldenburger im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue gefordert.
90’
14:50
Spielende
90’
14:49
Immer wieder können die Gäste jetzt kontern, weil die Kölner viel zu hektisch angreifen und den Ball dadurch verlieren.
90’
14:48
Vier Minuten bleiben den Gastgebern noch, um irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Doch Oldenburg rührt jetzt Beton an.
90’
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89’
14:47
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Kai-Sotirios Kaissis
89’
14:46
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kebba Badjie
89’
14:46
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Fabian Herbst
89’
14:46
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
88’
14:46
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Lankford
88’
14:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
88’
14:45
Einwechslung bei Viktoria Köln: Seok-ju Hong
88’
14:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: Robin Meißner
88’
14:44
Gelbe Karte für Patrick Koronkiewicz (Viktoria Köln)
Der Abwehrspieler foult Hasenhüttl in der eigenen Hälfte.
86’
14:42
Gelbe Karte für David Philipp (Viktoria Köln)
Der eingewechselte Philipp reißt Plautz an der Seitenlinie zu Boden und unterbindet dadurch einen Konter des VfB's.
85’
14:41
Es geht jetzt hin und her! Die Viktoria probiert nochmal alles und holt den Eckball heraus. Marseiler's Hereingabe aber wird nicht gefährlich.
83’
14:39
Können die Gastgeber Selbstvertrauen aus dem Anschlusstor schöpfen? Ihre Angriffe häufen sich bereits.
81’
14:38
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Nico Knystock
81’
14:38
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Möschl
81’
14:38
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Hasenhüttl
81’
14:37
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Max Wegner
80’
14:36
Tooor für Viktoria Köln, 1:2 durch Robin Meißner
Robin Meißner bringt sein Team zurück ins Spiel! Er schießt den Elfmeter souverän ins linke Eck.
79’
14:35
Gelbe Karte für Marcel Appiah (VfB Oldenburg)
Elfmeter für Köln! Appiah wehrt einen Schuss von Fritz mit der Hand ab und sieht Gelb.
77’
14:34
Niklas May startet im gegnerischen 16er durch und fällt dann in Höhe des Elfmeterpunktes. Doch der Referee erkennt gut, dass es keinen Kontakt mit Oliver Steurer gibt und entscheidet auf weiterspielen.
75’
14:31
Seit den beiden Treffern der Gäste kommen die Höhenberger nicht mehr richtig vor das Tor von Sebastian Mielitz. Es scheint mehr als fraglich, ob sie nochmal in diese Partie zurückkommen.
72’
14:29
Gelbe Karte für Niklas May (Viktoria Köln)
Der Frust bei der Heimelf ist zu spüren. May senst Ndure in der Oldenburger Hälfte um und sieht zurecht Gelb.
71’
14:29
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Marten-Heiko Schmidt
71’
14:28
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
70’
14:28
Fast der Anschlusstreffer für Köln! Eine Flanke von Koronkiewicz kann der eingewechselte Philipp aber aus zehn Metern nicht auf das Tor bringen.
69’
14:27
Die Gäste zeigen sich eiskalt und machen mit der zweiten echten Torchance den zweiten Treffer.
67’
14:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Federico Palacios-Martínez
67’
14:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
67’
14:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
67’
14:25
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
66’
14:22
Tooor für VfB Oldenburg, 0:2 durch Oliver Steurer
2:0! Krasniqi führt einen Freistoß kurz auf Wegner aus, der zentral an der Strafraumgrenze völlig frei steht und die Kugel unabsichtlich in die Mitte bringt. Nach einem Durcheinander prallt der Ball zu Steurer, der ihn aus wenigen Metern über die Linie stochert.
64’
14:21
Die Gastgeber müssen diesen herben Rückschlag erst einmal verdauen und sind nun deutlich passiver im eigenen Offensivspiel. Dagegen ist das Selbstbewusstsein der Gäste spürbar gestiegen.
61’
14:19
Gelbe Karte für Dominique Ndure (VfB Oldenburg)
Ndure sieht für ein Ballwegschlagen den Gelben Karton.
60’
14:16
Wegner kann fast das 2:0 machen, nach einem starken Steilpass in seinen Lauf. Doch ein Kölner kann gerade noch so den Schuss abblocken.
58’
14:16
Und der Unglücksrabe muss den Platz direkt nach seinem Fehler verlassen. Für ihn kommt David Philipp in die Partie.
57’
14:15
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
57’
14:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Stehle
56’
14:12
Tooor für VfB Oldenburg, 0:1 durch Max Wegner
Oldenburg geht aus dem Nichts in Führung! Und verantwortlich dafür ist Viktorias Simon Stehle, dessen Rückpass zum eigenen Keeper viel zu kurz gelangt. So kann Oldenburgs Kapitän Max Wegner dazwischengehen, den Keeper umkurven und zur überraschenden Führung einschieben.
53’
14:10
Risse macht es mal schnell und probiert es aus der zweiten Reihe. Sein strammer Schuss aus zentraler Position schrammt haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
51’
14:08
Ndure startet über die rechte Seite einen Entlastungsangriff und bringt den Ball dann flach in den Rückraum, doch dort findet er keinen Mitspieler und der Angriff wird entschärft.
47’
14:03
Die Viktoria kommt torhungrig aus der Pause und hat gleich schon den ersten Eckball: Dieser kommt flach an den ersten Pfosten, doch die Oldenburger können den Ball am Ende weit herausschlagen.
46’
14:01
Ohne personelle Veränderungen geht's weiter!
46’
14:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45’
13:50
Halbzeitfazit:
Der VfB Oldenburg hat viel Glück, dass es beim Auswärtsspiel bei Viktoria Köln zur Pause noch nicht zurückliegt. Denn die Kölner sind den Niedersachsen spielerisch deutlich überlegen und kamen mit schönen Kombinationen immer wieder hinter die Kette des VfB's. Doch weder Saghiri's Schlenzer, noch Siebert's große Kopfballchance fanden einen Weg vorbei an Oldenburg's Keeper Mielitz, der bisher herausragend parierte. Die Gäste konnten nur selten Entlastungsangriffe starten. So steht es zur Pause noch torlos unentschieden - bis gleich!
45’
13:46
Ende 1. Halbzeit
43’
13:44
Werden die Oldenburger auch nochmal vor dem gegnerischen Kasten aktiv? Eine Freistoßflanke von Plautz aus über 40 Metern stellt die Höhenberger aber vor keine Probleme.
40’
13:42
Fünf Minuten vor der Pause wird die Viktoria nochmal gefährlich! Koronkiewicz und Risse spielen über rechts einen schönen Doppelpass und kommen so hinter die Kette des VfB's. Die flache Ablage in den Rückraum klären die Gäste auf Kosten einer Ecke, die aber nicht gefährlich wird.
37’
13:38
Appiah klärt eine hereinsegelnde Flanke zum nächsten Eckball für die Heimelf. Wieder versammeln sich die meisten Kölner am ersten Pfosten, doch der VfB klärt abermals souverän.
36’
13:36
Mehrere kleinere Zuspielfehler schleichen sich jetzt in das bisher so gute Spiel der Kölner ein. Die Oldenburger können diese Fehler aber noch nicht effektiv genug nutzen.
32’
13:34
Viktoria mit einem Patzer im Spielaufbau! Keeper Voll's halbhoher Pass landet direkt bei einem Oldenburger, der per Kopf weiterleitet in den Lauf von Starke. Doch Voll kommt aus dem Tor heraus und kann gemeinsam mit einem Abwehrspieler an der Strafraumkante vor Starke klären.
31’
13:31
Gelbe Karte für Simon Handle (Viktoria Köln)
Simon Handle kann den schnellen Kebba Badjie nur mit einem taktischen Foul hinter der Mittellinie stoppen.
29’
13:30
Die Partie hat sich ein bisschen beruhigt, sodass die Oldenburger etwas durchschnaufen können. Doch in das letzte Drittel können sie weiter kaum hineindringen.
25’
13:26
Badjie und Ndure sorgen mal für etwas Entlastung über die rechte Seite. Doch die Zuspiele kommen letztendlich nicht genau genug, sodass die Defensive der Höhenberger keine Probleme bekommt.
23’
13:24
Bei den Gästen ist man aktuell schon froh, wenn man die Kugel mal lang aus der eigenen Hälfte schlagen kann. Denn die Kölner sind ihnen technisch deutlich überlegen.
20’
13:20
Der Druck der Hausherren nimmt nicht ab und es gibt den nächsten Eckball für die Viktoria. Risses Flanke wird von Steurer am ersten Pfosten entschärft.
17’
13:19
Das muss die Führung für Köln sein! Risses Freistoßflanke aus dem rechten Rückraum kommt perfekt an den zweiten Pfosten, wo Siebert plötzlich völlig frei steht und eigentlich aus wenigen Metern nur noch einköpfen braucht. Doch Keeper Mielitz zeigt wieder eine Glanzparade und kratzt den Ball von der Linie.
16’
13:16
Nächste brenzlige Situation im 16er der Gäste: Meißners flache Hereingabe kann am Elfmeterpunkt gerade noch so von Möschl zur Ecke geklärt werden. Diese wird aber nicht gefährlich.
15’
13:15
Oldenburg kommt in den letzten Minuten nicht in die entscheidenden Zweikämpfe hinein und schaut den schönen Kombinationen der Viktoria nur hinterher.
12’
13:14
Fast das 1:0 für die Viktoria! Koronkiewicz hat rechts im Strafraum zu viel Platz und kann zurücklegen auf Handle, der aus zehn Metern direkt halbhoch abzieht. VfB-Keeper Mielitz pariert stark und rettet sein Team vor dem Rückstand.
11’
13:12
Die Viktoria wird stärker! Nach einer schönen Kombination probiert es Hamza Saghiri mit einem Schlenzer aus der zweiten Reihe. Doch Keeper Sebastian Mielitz ist zur Stelle und fängt den Ball sicher.
9’
13:10
Ein kleines Durcheinander im Strafraum vom VfB führt zur ersten Ecke der Heimelf. Risses Flanke nimmt Koronkiewicz im Rückraum direkt. Sein Schuss wird aber geblockt.
8’
13:09
Trotz spielerischer Überlegenheit der Kölner, spielen die Gäste aus Oldenburg hier ordentlich mit und sorgen ab und zu für erste offensive Annäherungen.
6’
13:07
Die Viktoria mit dem ersten Schussversuch der Partie: Eine flache Hereingabe von Koronkiewicz kann Handle im gegnerischen Strafraum verwerten und schießt ein paar Meter neben den linken Pfosten.
4’
13:04
Manfred Starke erarbeitet den ersten Eckball für sein Team. Diesen bringt Kamer Krasniqi aber deutlich zu flach auf den ersten Pfosten.
1’
13:00
Los geht's im Sportpark Höhenberg!
1’
13:00
Spielbeginn
12:44
Nach 42 Jahren treffen beide Teams mal wieder aufeinander. Damals fanden die einzigen zwei Begegnungen noch im Rahmen der Nordstaffel der zweigleisigen 2. Bundesliga statt. Die Höhenberger konnten eine Partie für sich entscheiden, während das Rückspiel unentschieden endete.
12:39
Im Tor gibt es bei den Gästen aus dem Norden heute wieder den Wechsel von Pelle Boevink hin zu Sebastian Mielitz, der in der Saison 2020/2021 den Kasten von Viktoria Köln sauber hielt. Zudem bringt Trainer Fossi wieder den Polen Robert Ziętarski anstelle von Leon Deichmann.
12:34
Die Oldenburger sind angekommen in der 3.Liga und können heute ihre starke Ungeschlagen-Serie weiter ausbauen. Im Aufsteigerduell vor der Länderspielpause gegen die SpVgg Bayreuth zeigte das Team von Trainer Dario Fossi wieder mal eine kämpferisch gute Leistung. Der VfB lag lange mit 1:0 in Führung, bis die Bayreuther kurz vor Schluss den Ausgleich erzielten.
12:34
Auch ein 1:0-Testspielsieg in der Länderspielpause gegen den niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen macht der Viktoria Mut für die heutige Partie. Zumal beim Testspiel Andre Becker und Luca Marseiler nach ihren Verletzungen ihr Comeback gefeiert haben und heute wieder zur Verfügung stehen. Seine Startelf verändert Trainer Olaf Janßen im Vergleich zum Auswärtsspiel in Meppen nur auf einer Position: Für David Philipp startet der ebenfalls wieder genesene Marcel Risse.
12:18
Mit zuletzt vier Remis in Folge halten sich die Höhenberger weiter konstant im Tabellenmittelfeld. Am letzten Wochenende, beim Auswärtsspiel gegen den SV Meppen, überwogen nach dem Spiel aber die positiven Gefühle beim Team von Trainer Olaf Janßen. Denn durch eine engagierte Leistung kämpften sich die Kölner nach einem 0:2-Rückstand zurück ins Spiel und Seok-ju Hong schoss in der Nachspielzeit den verdienten Ausgleich für die Kölner.
12:12
Im frühen Spiel am Sonntagmittag erwartet uns ein waschechtes Mittelfeldduell mit umgekehrten Voraussetzungen. Während der Tabellenelfte Viktoria Köln seit fünf Ligaspielen ohne Sieg ist, sind die Oldenburger, die auf Platz zwölf stehen, seit fünf Partien ungeschlagen. Da stellt sich natürlich die Frage: Gehen die beiden Serien weiter oder enden sie heute?
12:01
Hallo und herzlich willkommen zum zehnten Spieltag der 3. Liga! Ab 13:00 Uhr empfängt Viktoria Köln den VfB Oldenburg.