Alle Spiele und Ergebnisse
  • Maurides
    86’
  • Metcalfe
    86’
  • Afolayan
    80’
  • Eggestein
    80’
  • Ritzka
    67’
  • Saliakas
    67’
  • Amenyido
    67’
  • Saad
    67’
  • Wahl
    64’
  • Irvine
    M. Hartel
    15’
01.12.2023 - 18:30 Uhr
Beendet
FC St. Pauli
2 : 2
Hamburger SV
2 : 0
  • Mikelbrencis
    90’
  • Németh
    90’
  • Dompé
    90’
  • Öztunali
    81’
  • Königsdörffer
    81’
  • Mikelbrencis
    75’
  • Van Der Brempt
    75’
  • Pherai
    J. Dompé
    60’
  • Glatzel
    I. Van Der Brempt
    58’
  • Dompé
    46’
  • Poręba
    46’
  • Meffert
    44’
  • Guilherme Ramos
    29’
  • Heuer Fernandes
    27’
Weniger anzeigen
Mehr anzeigen
90’
20:40
Fazit:
Mit einem 2:2-Remis endet der Hamburger Showdown zwischen dem FC St. Pauli und dem HSV. Mit diesem Remis wird die Elf von Tim Walter bestimmt besser leben können als der Spitzenreiter, denn nach einer desolaten ersten Hälfte lag der einstige Bundesliga-Dino mit 0:2 hinten - unter anderem durch ein jetzt schon legendäres Eigentor von Torwart Daniel Heuer Fernandes, das sicher viral gehen wird. Die Kiezkicker mussten nicht mal viel Aufwand betreiben, um die Halbzeitführung zu verwalten, doch nach dem Seitenwechsel bewies der HSV Moral und kämpfte sich zurück in die Partie. Glatzel (58.) und Pherai (60.) stellten das Derby mit einem Doppelschlag binnen weniger Minuten auf Anfang. Danach war in der Schneeschlacht von St. Pauli alles offen. Der Kiezclub konnte sein leichtes Chancenplus nicht mehr entscheidend nutzen und litt wie auch der Gegner unter den immer miserabler werdenden Platzbedingungen. Insgesamt geht das Remis vom Spielverlauf her in Ordnung. Für heute soll es das gewesen sein - einen schönen Abend, Gut Kick und Tschau!
90’
20:31
Spielende
90’
20:31
Pherai kommt nochmal von rechts angedribbelt, wird aber zur Seite abgedrängt. Den fälligen Einwurf gibt es nicht mehr. St. Pauli und der HSV trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden!
90’
20:30
Jetzt geht es weiter für Eric Smith und mit den letzten Sekunden dieser Partie!
90’
20:29
In der Box der Rothosen in den weißen Jerseys ist Eric Smith unglücklich mit Öztunali zusammengeprallt und wird behandelt. Das kommt sicher nochmal obendrauf.
90’
20:28
Hartel bringt die Ecke hoch auf den zweiten Pfosten - dort langt Irvine zu hart zu und bekommt ein Stürmerfoul gegen sich gepfiffen.
90’
20:27
Nochmal Ecke! Robert Glatzel musste Philipp Treu an der Grundlinie abdrängen und berührte den Ball dabei zuletzt.
90’
20:26
Gelbe Karte für William Mikelbrencis (Hamburger SV)
Für ein taktisches Foul am Mittelkreis gegen Etienne Amenyido sieht Mikelbrencis die Verwarnung.
90’
20:26
Aber die wird nicht gefährlich, denn László Bénes gewinnt das Luftduell gegen Etienne Amenyido souverän.
90’
20:25
Noch eine Ecke für die Gastgeber! Oladapo Afolayan hat sich nach vorne gekämpft und gegen Meffert einen Standard herausgeholt.
90’
20:24
Einwechslung bei Hamburger SV: András Németh
90’
20:24
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
90’
20:24
Zunächst bekommt die HSV-Defensive das Ding geklärt, aus der dritten Reihe probiert es schließlich Ritzka mit einem Dropkick - weit drüber.
90’
20:23
Nochmal Ecke für den FC St. Pauli. Muheim war nach einem Vorstoß von Irvine noch klärend vor der Linie am Ball.
90’
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Das hier ist noch nicht vorbei. Satte sieben Minuten werden nachgespielt. Macht aber auch Sinn bei den vielen Unterbrechungen.
90’
20:21
Für Lars Ritzka bietet sich links im Halbfeld etwas Platz und so schickt er mit einem Chipball Marcel Hartel, dessen Flanken eigentlich immer gefährlich werden. Nicht diesmal, denn früh in der Flugbahn kann Jonas Meffert den Ball gewinnen. Aber den Konter können die Hausherren schnell unterbinden.
88’
20:19
Es wird gefährlich! Nach etwas Gewusel in der Box kommt Irvine unter Bedrängnis aus 14 Metern zum Abschluss, doch er kommt nicht richtig hinter den Ball. So landet das Leder im Fangnetz über Daniel Heuer Fernandes, der hier nicht eingreifen muss.
87’
20:18
Philipp Treu holt am ersten Pfosten gegen Ramos noch einmal einen Eckball raus. Geht hier noch was?
86’
20:17
Einwechslung bei FC St. Pauli: Maurides
86’
20:17
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
85’
20:17
Connor Metcalfe rettet rechts in der Box einen Ball gerade vor dem Toraus und gibt nach innen, wo ein HSV-Defensivmann zum Einwurf klärt. Das war auch seine letzte Aktion des Spiels.
83’
20:14
Hier brennen nicht nur die 22 Männer auf dem Platz, sondern auch die Fans der beiden Vereine ein Loch in die jeweiligen Vereinskassen durch den Einsatz von bengalischen Feuerfackeln.
82’
20:13
Die Schlussphase ist angebrochen! Kann eines der beiden Hamburger Teams noch den Lucky Punch erzielen?
81’
20:12
Metcalfe bringt von der rechten Seitenlinie den Ball scharf in den Sechzehner, aber auch wegen der Rasenverhältnisse kann Heuer Fernandes ihn sicher am ersten Pfosten aufnehmen.
80’
20:11
Einwechslung bei Hamburger SV: Levin Öztunali
80’
20:11
Auswechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
80’
20:11
Einwechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
80’
20:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
79’
20:11
Die anschließende Ecke führt zu keinem Ergebnis.
78’
20:10
Dompé dribbelt zunächst Philipp Treu aus, dann legt er sich den Ball zum flanken vor. Die ist eigentlich ungefährlich, aber Hauke Wahl macht sie mit seinem Kopfball im eigenen Strafraum nochmal scharf und lenkt sie aufs eigene Tordach!
76’
20:08
Heuer Fernandes sucht erneut das Risiko! Sein Zuspiel im Spielaufbau landet bei Lars Ritzka, der da wohl aber selber überrascht war.
76’
20:07
Jetzt die fällige Pause: Auf dem Platz wird fleißig Schnee geschippt, damit die Linien im Strafraum wieder zu sehen sind.
75’
20:06
Einwechslung bei Hamburger SV: William Mikelbrencis
75’
20:05
Auswechslung bei Hamburger SV: Ignace Van Der Brempt
73’
20:05
Es ist jetzt ein sehr umkämpftes Spiel, das durch die Platzverhältnisse an Brisanz gewonnen hat und in jede Richtung kippen kann.
71’
20:03
Es folgt bald eine kurze Unterbrechung, damit die Linien auf dem Rasen freigeschaufelt werden können. Die sind nämlich aufgrund des Schneegestöbers in Hamburg alles andere als sichtbar.
70’
20:02
Hartel verpasst nur knapp die erneute Führung! Nach einer Hereingabe von Jackson Irvine nimmt Marcel Hartel das Leder per Flugkopfball, bringt ihn aber zu mittig aufs Tor - dort steht Daniel Heuer Fernandes goldrichtig.
69’
20:01
Etienne Amenyido setzt seinen ersten Akzent! Er lässt kurz nach der Sechzehnerlinie mit einem Übersteiger Guilherme Ramos stehen und zieht dann aus leicht spitzem Winkel ab, am ersten Pfosten ist aber Heuer Fernandes zur Stelle.
67’
19:59
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
67’
19:59
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
67’
19:58
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
67’
19:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
66’
19:57
Was wird dieses 110. Hamburger Derby noch zu bieten haben und welche Geschichten wird diese Schneeschlacht noch schreiben?
64’
19:55
Gelbe Karte für Hauke Wahl (FC St. Pauli)
Nachdem er infolge der Ecke einen Konter fair unterbindet und eigentlich bei seiner Grätsche gegen van der Brempt klar den Ball spielt, hat Felix Zwayer das wohl anders gesehen und zeigt ihm die Verwarnung.
63’
19:54
Nach einem schicken Doppelpass von Metcalfe und Hartel stellt sich Jonas Meffert in die Schussbahn von Metcalfe, was einen Eckstoß für die Hausherren zur Folge hat. Eine halbe Sekunde später und das Ding wird gefährlich.
62’
19:54
Puh, das hatte sich so absolut nicht angekündigt, doch der HSV agiert jetzt sortierter und mutiger. St. Pauli muss sich erstmal wieder ordnen und dieses Derby ist nun wieder auf Anfang.
60’
19:51
Tooor für Hamburger SV, 2:2 durch Immanuël Pherai
Der absolute Derby-Wahnsinn! Nach einem leicht angeschnittenen und halbhohen Ball von Jean-Luc Dompé dreht sich Pherai im Strafraum bei der Ballannahme um seine eigene Achse, kommt am Elferpunkt zum Abschluss und gleicht tatsächlich aus!
60’
19:51
Eigentlich sah das Ding eingetütet aus, doch durch den Treffer von Robert Glatzel wird es nochmal eng für den Tabellenführer. Wie wird der FC St. Pauli reagieren?
58’
19:48
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Robert Glatzel
Der Anschlusstreffer aus dem Nichts! Nach einer halbhohen Flanke von Ignace Van Der Brempt taucht im Zentrum Robert Glatzel vor Nikola Vasilj ab und bringt die Rothosen mit seiner Direktabnahme aus kürzester Distanz zurück in die Partie. Das wird nochmal spannend!
56’
19:48
Wieder spielt Smith einen sehr präzisen Pass in die Schnittstelle zu Jackson Irvine, der den Ball aber lieber Saad überlässt. Er wagt den Abschluss aus spitzem Winkel, doch zunächst ist ein Abwehrbein im Weg und der Ball prallt schließlich zurück zu Saad und von da ins Toraus.
54’
19:46
Die Platzbedingungen werden durch den enormen Schneefall von Minute zu Minute schlechter. Folge davon ist, dass ein langer Pass einfach mal im Nirgendwo liegen bleiben kann und es zu Kontern aus dem Nichts kommen kann. Es bleibt gespannt abzuwarten, was der Wettergott sich für dieses Duell noch einfallen lassen wird.
53’
19:44
Ein Lebenszeichen des HSV: Robert Glatzel versucht es mit einem Schuss aus etwa 16 Metern, sein Ball rauscht aber deutlich am zweiten Pfosten vorbei.
51’
19:43
Dompé verliert an der Mittellinie rechts den Ball und der FC St. Pauli will schnell umschalten, aber durch die Bodenverhältnisse wird der Ball unberechenbarer, was das Spiel der Gastgeber merklich verlangsamt. So kann der HSV aufrücken und die Situation bereinigen.
50’
19:41
Die erste Möglichkeit in Durchgang zwei für den Tabellenführer! Elias Saad versucht es aus der zweiten Reihe mit einem Vollspannschuss und zielt etwa einen halben Meter rechts am Gestänge vorbei.
48’
19:41
Jetzt geht es weiter!
47’
19:39
Weil sich wieder Rauchschwaden über den Rasen des Millerntor-Stadions ziehen, ist das Spielgeschehen gerade kurz unterbrochen.
46’
19:38
Mittlerweile liegt übrigens so viel Schnee auf dem Rasen, dass man die Laufwege der Spieler nachvollziehen kann und die Linien kaum noch sichtbar sind. Grund genug, das orangefarbene Spielgerät aus der Kabine zu holen.
46’
19:37
Auf zur zweiten Halbzeit! Der FC St. Pauli kommt unverändert aus den Katakomben, während Tim Walter einen taktischen Wechsel vornimmt und das Experiment Doppelsechs beendet.
46’
19:36
Einwechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
46’
19:36
Auswechslung bei Hamburger SV: Łukasz Poręba
46’
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45’
19:24
Halbzeitfazit:
Pause im Hamburger Stadtduell - und der HSV wird diese fünfzehn Minuten wohl herbeigesehnt haben, denn mit 0:2 liegt man nach 45 Minuten beim FC St. Pauli zurück. War die Abtastphase noch von gegenseitigem Respekt geprägt, so brachen die Rothosen spätestens nach dem Führungstreffer durch den freistehenden Irvine (15.) ein. Offensiv fand der HSV gegen Pauli, welches dann seine aus dieser Saison bekannte Dominanz und Souveränität zum Ausdruck brachte, schlichtweg nicht statt. Ein Eigentor von Heuer Fernandes (27.), welches es in die Jahrbücher der Fußballgeschichte schaffen wird, setzte dem ganzen die Krone auf und der HSV wurde in Folge immer unsicherer. St. Pauli agiert lässig und hat bisher leichtes Spiel mit dem Lokalrivalen, der hier erschreckend schwach auftritt und den eigenen Ansprüchen weit hinterherhinkt.
45’
19:19
Ende 1. Halbzeit
45’
19:19
Nach etwas Pinball im Strafraum der Hausherren kommt der HSV fast noch zum Abschluss, aber sowohl die Schüsse von Poreba als auch von Königsdörffer werden geblockt. Das war es mit dem ersten Durchgang!
45’
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Zwei Minuten werden nachgespielt.
44’
19:18
Fast das 3:0! Zuerst kann Guilherme Ramos nicht energisch genug gegen den heranstürmenden Marcel Hartel klären. So kommt dieser aus etwa elf Metern zum Abschluss, doch Heuer Fernandes ist zur Stelle.
44’
19:15
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Hamburger SV)
Der Kapitän des HSV sieht für ein taktisches Foul am Mittelkreis gegen Metcalfe seine fünfte Gelbe Karte und wird damit gegen Paderborn fehlen.
42’
19:14
Immerhin schafft Ransford Königsdörffer es aus dem rechten Halbfeld zumindest an die Grundlinie, doch er macht aus spitzem Winkel zum Kasten von Vasilj zu wenig aus der Situation: Am kurzen Pfosten hat der Torhüter des Tabellenführers keine Mühe, diesen lasch getretenen Ball im Fallen aufzunehmen.
42’
19:13
Der aber führt zu nichts, was man gesondert erwähnen müsste.
41’
19:13
Nach einer Balleroberung am Mittelkreis geht es schnell bei den Hausherren! Elias Saad sucht mit einem kurzen Diagonalball Connor Metcalfe und findet den auch, sein Schuss aus zentraler Position geht leicht am rechten Pfosten vorbei. Da offenbar ein HSV-Profi noch leicht am Ball war, gibt es in der Folge einen Eckball.
38’
19:11
Der FC St. Pauli drückt auf Tor Nummer drei! Zuerst kann Heuer Fernandes einen Abschluss von Johannes Eggestein aus vielleicht neun Metern nicht sicher aufnehmen. Den Abpraller kann der HSV dann aber mit Mühe und Not klären!
35’
19:09
St. Pauli muss in diesen Minuten nicht mal große Anstrengungen unternehmen, um nicht unter Druck zu geraten. Der HSV macht hier offensiv so wenig, dass es einen fast betroffen macht.
33’
19:08
Während das Spiel beim FC St. Pauli ziemlich flüssig zu laufen scheint, ist der HSV um eine Antwort bemüht. Aber wer sich zurück an seine Schulzeit erinnert, der weiß, was das heißt - nämlich, dass er keine findet.
31’
19:04
Vielleicht geht beim einstigen Bundesliga-Dino über Standards etwas? Nein, denn die Ecke von Bénes verpufft maximal harmlos vor dem Strafraum der Gastgeber.
30’
19:04
Der eh schon auswärtsschwache HSV wird es mit diesem Rückstand gegen die beste Defensive der Liga alles andere als einfach haben, überhaupt noch einen Punkt zu holen. Eines steht fest: Hoch gewinnt man das nicht mehr.
29’
19:01
Gelbe Karte für Guilherme Ramos (Hamburger SV)
Für ein Frustfoul gegen Marcel Hartel sieht der Co-Autor des Eigentores die Gelbe Karte.
27’
18:58
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Daniel Heuer Fernandes (Eigentor)
Was für ein verrücktes Eigentor! Die Abwehr des HSV will das Spiel aus dem eigenen Sechzehner über Rückpässe aufbauen. Doch nach einem schlecht getimeten Rückpass von Ramos, mit dem Heuer Fernandes so nicht gerechnet hat, nagelt sich der Keeper des HSV mit einem völlig verplanten Schuss das Leder in den eigenen Kasten - auch, weil das Spielgerät direkt vor dem Keeper nochmal tückisch aufspringt. Es gibt Dinge, die gibt's gar nicht - und so steht es 2:0 für den FC St. Pauli!
25’
18:57
László Bénes kann links an der Grundlinie den Ball eigentlich in die Box zu Königsdörffer oder Glatzel bringen, wartet aber etwas zu lange und so kann die Abwehr Paulis zum Eckball klären. Die darauf folgende Eckstoßvariante geht komplett schief und segelt auf der anderen Seite ins Aus.
23’
18:55
Der erste Torabschluss der Gäste: Meffert probiert es mit einem Distanzschuss, der aber punktgenau in den Armen von Torwart Nikola Vasilj landet.
21’
18:54
Hinter dem Kasten von Daniel Heuer Fernandes hat sich mittlerweile durch die vielen bengalischen Feuerfackeln eine Rauchwand gebildet, in der Hälfte des HSV sieht man ziemlich gar nichts.
20’
18:53
Johannes Eggestein bringt nach einem Zuspiel von Elias Saad den Ball aus kurzer Distanz und spitzem Winkel durch die Beine von Heuer Fernandes in die Maschen! Aber nur kurz währt die Freude bei den Heimfans, denn die Abseitsfahne geht Millisekunden nach dem vermeintlichen Treffer hoch. Saad stand bei der Ballannahme paar Zentimeter im Abseits.
17’
18:51
Wie reagiert der HSV auf den erneuen Rückstand in einem Auswärtsspiel?
16’
18:50
Vor der Ausführung der Ecke hatten sich Karol Mets und Jonas Meffert im Sechzehner in die Wolle bekommen. Der HSV-Kapitän kam in dieser Situation zu Fall, doch Felix Zwayer sah keinen Anlass, das zu überprüfen.
15’
18:46
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Jackson Irvine
"Woo-Hoo!" heißt es im Stadion, denn die Hausherren führen! Marcel Hartel bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Box, dort steht Jackson Irvine völlig frei und kann den Ball aus der Drehung direkt nehmen. Das Leder senkt sich rechts unten im Eck an Heuer Fernandes vorbei in die Maschen!
14’
18:46
Heuer Fernandes bringt den HSV in Bedrängnis! Er will eine Flanke von Eric Smith abfangen und kann das Leder aber nicht festhalten. Irgendwie hat der HSV in dieser Situation sogar noch Glück, dass gleich zwei der Kiezkicker den Ball nicht im Tor unterbringen können und schließlich jemand zur Ecke klärt, die dann erstmal zu einer weiteren Ecke führt.
12’
18:45
Momentan spielt sich in dieser Partie viel im Mittelfeld ab, Respekt vor dem Gegner prägt die laufenden Minuten.
9’
18:42
Nach einem Fehlpass von van der Brempt geht es schnell beim Kult-Club. Links im Strafraum wartet Marcel Hartel auf einen weiten Ball von Johannes Eggestein, wird jedoch von gleich zwei Rothosen gestellt.
8’
18:39
Schon früh in der Partie gehen die Teams angetrieben von dieser mächtigen Kulisse energisch in die Zweikämpfe. Beide Mannschaften fackeln in der Vorwärtsbewegung nicht lange und drücken dem Match früh ihren Stempel auf.
6’
18:39
Da hätte man mehr draus machen können: In der eigenen Hälfte verliert Philipp Treu den Ball an László Bénes, der das Spiel dann schnell macht. Über ihn und die linke Seite landet der Ball bei Immanuël Pherai, dessen Flanke aber nicht bei Königsdörffer im Zentrum ankommt.
4’
18:36
Schiedsrichter des Derbys ist übrigens FIFA-Referee Felix Zwayer. Mit im Schlepptau hat er Marco Achmüller und Marcel Pelgrim an den Linien, Florian Exner in der Coachingzone sowie Patrick Hanslbauer und Frederick Assmuth im Kölner Keller.
3’
18:35
Die Idee war nicht schlecht! Marcel Hartel bringt die Ecke kurz und flach in den Sechzehner. Der ungedeckte Eric Smith kommt frei mit einer Direktabnahme aus 13 Metern zum Abschluss, gerät dabei aber in Rücklage und zimmert das Leder in die vierte Etage.
2’
18:34
Manolis Saliakas geht rechts ins Dribbling und holt immerhin die frühe erste Ecke der Partie raus!
1’
18:33
Beide Mannschaften spielen bereits in der ersten Hälfte auf die eigenen Fangruppierungen zu. Das hätte sich zumindest der FC St. Pauli anders gewünscht.
1’
18:32
Los geht's - und Pauli fackelt nicht lange: Über Philipp Treu wagt man den Sprint nach vorne, seine Flanke nach etwa fünf Sekunden Spielzeit landet aber deutlich hinter dem Tor.
1’
18:32
Spielbeginn
18:28
Wie gewohnt zu den Klängen von AC/DC's "Hell's Bells" laufen die beiden Rivalen in die eindrucksvolle Kulisse des Millerntor-Stadions ein. Nur noch wenige Augenblicke!
18:23
Für das 110. Stadtderby wurden die Sicherheitsauflagen im Millerntor-Stadion verschärft: Der Pufferbereich am Einlass wurde bis zum Recyclinghof erweitert, zudem gibt es ein Fangnetz um den Gästebereich. Außerdem wird heute Abend kein Alkohol an den Ständen ausgeschenkt. Nur noch wenige Minuten, dann ist der 15. Spieltag eröffnet!
18:18
Weiterhin verzichten muss Walter auf Ludovit Reis und Anssi Suhonen. Im Vergleich zum Sieg gegen Braunschweig nimmt er drei Wechsel in der ersten Elf vor: Für den wegen einer Gelben Karte gesperrten Bakery Jatta beginnt Ransford-Yeboah Königsdörffer. Zudem kommen für William Mikelbrencis und Jean-Luc Dompé der genesene Ignace Van Der Brempt und Łukasz Poręba, der heute die Achterposition einnehmen wird.
18:07
HSV-Trainer Tim Walter konnte im Vorfeld der Partie etwas aufatmen, da Sebastian Schonlau und Ignace Van Der Brempt ins Training zurückkehrten und das Lazarett sich somit etwas lichtet. Vor dem heutigen Gegner zog er den Hut, denn: "Wer in einem Kalenderjahr 71 Punkte holt, der hat viel richtig gemacht. Beide haben den Ansatz, Fußball spielen zu wollen und es ist schön, dass der Ansatz des Ballbesitz-Fußballs auch belohnt wird und beide Teams in der Tabelle oben stehen. Einen Favoriten gibt es in diesem Spiel nicht."
17:57
Für dieses Unterfangen tauscht Fabian Hürzeler auf einer Position im Vergleich zum Sieg bei der Hansa-Kogge: Connor Metcalfe nimmt den Platz von Oladapo Afolayan in der Anfangsformation ein.
17:48
Fabian Hürzeler (Trainer FC St. Pauli) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Es erwartet uns ein schwerer Gegner, der ähnlich wie wir einen spielerischen Ansatz hat und gerne mit einem spielstarken Torwart von hinten raus eröffnet." Weiter führte er aus: "Es wird eine Herausforderung, die wir mit maximaler Freude und Professionalität angehen wollen. Unsere Aufgabe ist ganz klar, die Stadtmeisterschaft wieder zurückzuholen. Die liegt aktuell beim HSV und das wollen wir definitiv ändern." Damit spielt er auf die 3:4-Niederlage im April an - übrigens auch die letzte Pflichtspielniederlage der Kiezkicker!
17:40
Das bisher noch unbesiegte Freudenhaus der Liga drehte zuletzt innerhalb von acht Minuten einen Rückstand im Nordduell beim verhassten FC Hansa Rostock, dessen Fans im Rahmen der Partie mit einer geschmacklosen Choreo von sich Reden machten, und siegte schließlich mit 3:2. Und auch der einstige Bundesliga-Dauerbrenner HSV fuhr einen Derbysieg ein: Mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit konnte man die Weichen für den 2:1-Erfolg über Eintracht Braunschweig stellen.
Derbytime am Millerntor! Im Stadtderby, welches auch gleichzeitig das Spitzenspiel des 15. Spieltags ist, empfängt Spitzenreiter FC St. Pauli den Hamburger SV. Ab 18:30 halten wir euch live am Ball und werden euch schon vorher auf die Partie einstimmen!