Alle Spiele und Ergebnisse
03.12.2023 - 19:00 Uhr
Beendet
Straubing
STR
Straubing Tigers
0 : 2
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
0 : 10 : 00 : 1
  • Machacek
    60’
  • Beaudin
    14’
60’
21:20
Fazit:
Die Straubing Tigers verlieren nach sechs Heimsiegen in Folge mal wieder am Pulverturm und verlieren damit auch die Tabellenführung! Die Grizzlys Wolfsburg hingegen gewinnen zum ersten Mal in dieser Spielzeit drei Spiele am Stück, der zuletzt ein wenig gescholtene Nationalgoalie Dustin Strahlmeier durfte zudem einen Shutout feiern. Die Niedersachsen belohnten sich mit dem Dreier für einen sehr konzentrierten und abgeklärten Auswärtsauftritt, spielten sich mit einfachem Hockey immer wieder schnell in das gegnerische Drittel. Der goldene Treffer fiel in der 14. Minute, als J.C. Beaudin einen Abwehrfehler von Justin Braun bestrafte.
60’
21:16
Spielende
60’
21:15
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:2 durch Spencer Machacek
Spencer Machacek schiebt die Scheibe von der gegnerischen blauen Linie ins leere Tor! Das ist die Entscheidung.
59’
21:13
Mike Connolly jubelt schon, doch die Scheibe überquert im Getümmel nicht die Linie!
58’
21:12
2:18 Minuten vor Ende geht Hunter Miska vom Eis!
58’
21:12
Ein offensives Bully nutzt Tom Pokel, um seine Schützlinge zur Auszeit zusammenzutrommeln und wohl gleich den Goalie vom Eis zu nehmen.
58’
21:11
Luis Schinko vergibt die Chance auf die Vorentscheidung! Nach Diagonalpass aus der eigenen Hälfte taucht der gebürtige Landshuter frei vor Hunter Miska auf, bleibt aber an dessen Schoner hängen.
57’
21:09
Auf den Rängen wird es lauter, denn es werden zwei harte Checks der Grizzlys moniert. Das ist aber alles im Rahmen. Harte Checks ist man in diesem fast körperlosen Spiel wohl einfach nicht mehr gewohnt. In der gesamten Partie gab es nur eine Strafzeit.
55’
21:06
Starker Spielzug der Niedersachsen über mehrere Stationen. Am Ende kommt Luis Schinko im Slot zum Abschluss und bleibt an der Fanghand von Hunter Miska hängen.
54’
21:05
Nach längerer Zeit mal wieder ein Entlastungsangriff der Grizzlys, Darren Archibald zielt aus dem linken Bullykreis aber neben das Tor.
54’
21:05
Im Vergleich zum Mittelabschnitt hat die Anzahl der Spielunterbrechungen mittlerweile deutlich abgenommen. Was vor allem die Tigers stören dürfte, denn die Uhr tickt unaufhörlich.
52’
21:02
Mike Connolly und Sandro Schönberger sind heute noch die gefährlichsten Offensivakteure bei den Tigers. Sie könnten der Schlüssel zu einem möglichen Ausgleich sein.
50’
21:00
Einen Drehschuss von Tim Brunnhuber fälscht Sandro Schönberger noch gefährlich ab. Doch Dustin Strahlmeier ist heute sehr gut aufgelegt und könnte mit einem Shutout heute ordentlich Selbstvertrauen tanken.
49’
20:57
Cole Fonstad tänzelt sich schön durch die gegnerische Defensivabteilung. Doch es ist wie so oft, der letzte Pass kommt nicht an und gerät zu weit.
47’
20:55
Immer wieder werden Schüsse der Hausherren geblockt. Spencer Machacek hält die Scheibe in den Versuch von Mike Connolly und lenkt sie bis ins Plexiglas hinter dem Tor.
46’
20:53
Weiter läuft Straubing dem Rückstand hinterher. Selten hat man die Gäubodenstädter so ideenlos gesehen, auch das Publikum ist meist deutlich lauter.
44’
20:51
Doch offensiv passt es heute einfach nicht bei den Tigers. Nach einem Wechselfehler der Grizzlys hätte Cole Fonstad mal eine Menge Platz. Er bekommt von seinen Mitspielern jedoch keinerlei Unterstützung und wird abgelaufen.
43’
20:49
Dustin Strahlmeier hat mit einem Weitschuss seine Probleme und kann erst im Nachsetzen klären.
42’
20:48
Apropos Pulverturm: 4.620 Zuschauer haben heute trotz der klirrenden Kälte den Weg in das Eisstadion am Pulverturm gefunden.
41’
20:47
Das Schlussdrittel beginnt! Kassieren die Tigers nach sechs Heimsiegen in Folge tatsächlich mal wieder eine Niederlage am Pulverturm?
41’
20:46
Beginn 3. Drittel
40’
20:29
Drittelfazit:
Der Mittelabschnitt brauchte eine ganze Weile, um an Fahrt aufzunehmen. Wieder waren es die Tigers, die etwas besser in das Drittel fanden, und die Grizzlys, die das Momentum mit fortwährender Spielzeit auf ihre Seite drehten. Ab Mitte des Drittels erspielten sich die Grizzlys aus einer soliden Defensive heraus Chancen im Minutentakt und werden sich ärgern, keine der zahlreichen Gelegenheiten genutzt zu haben. So bleibt Straubing am Leben, muss sich im Schlussdrittel aber deutlich steigern.
40’
20:27
Ende 2. Drittel
39’
20:24
Der Chancenwucher der Grizzlys könnte sich rächen. Nach Querpass von Cole Fonstad ist Justin Scott im Slot plötzlich völlig frei, doch Dustin Strahlmeier wartet lange und ist schließlich mit dem Schoner zur Stelle.
38’
20:23
Matt White verbucht aus spitzem Winkel den nächsten Pfostenschuss. So langsam wäre das 2:0 für Wolfsburg überfällig.
37’
20:22
Jetzt könnten die Tigers mal kontern. Lucas Dumont macht das aber herausragend und stellt sich wie eine Wand vor Mark Zengerle.
35’
20:19
Eigentlich sind die Grizzlys gar nicht feldüberlegen, aus einer stabilen Defensive lauern sie momentan aber sehr effektiv auf Konter.
34’
20:19
Chancen im Minutentakt jetzt für die Niedersachsen! Matt White läuft gleich zweimal frei auf Hunter Miska zu. Erst scheitert er jedoch mit seinem Schlenzer auf das lange Eck, dann mit seinem flachen Rückhandschuss.
33’
20:17
Die nächste große Gelegenheit für die Grizzlys! Lucas Dumont zieht aus spitzem Winkel ab. J.C. Beaudin lauert auf den Rebound, scheitert aber aus nächster Nähe an Hunter Miska.
32’
20:15
Chris Wilkie mit einem verdeckten Pfostenschuss! Die Schützlinge von Mike Stewart nehmen wieder Fahrt auf.
32’
20:14
Nach einem Wechselfehler plötzlich die Riesen-Zwei-auf-Eins-Chance für die Grizzlys! Doch Matt White lässt sich mit dem Querpass auf Spencer Machacek zu viel Zeit, der Verteidiger kommt noch dazwischen und der Nachschuss von White ist dann nur noch ein laues Lüftchen. Da war deutlich mehr drin!
31’
20:13
Draußen ist es in Straubing am Abend minus zehn Grad kalt und auch in der Arena kommt derzeit keine Wärme auf.
30’
20:12
Momentan kommt kaum Spielfluss auf, immer wieder ist die Partie unterbrochen. So auch jetzt aufgrund eines Icings der Gäste.
29’
20:09
Ein konstantes Problem der Grizzlys ist, dass sie deutlich weniger als die Hälfte ihrer Bullys gewinnen. Das wird vor allem in der heutigen Partie deutlich. Durch einen weiteren Bullyverlust kommt gerade Cole Fonstad zum direkten Abschluss.
29’
20:07
Es geht ins Powerbreak. Bislang fehlt im zweiten Durchgang noch so ein wenig der Durchbruch eines der beiden Teams.
28’
20:06
Wolfsburg findet wieder besser rein. Ein Abschluss aus spitzem Winkel von Spencer Machacek wird von einem Straubinger noch gefährlich auf das eigene Tor gelenkt, Hunter Miska muss eingreifen.
26’
20:02
Wieder ist vor dem Kasten von Dustin Strahlmeier ordentlich was los. Die Unparteiischen pfeifen erst ab, als der Goalie schon in seinem eigenen Gehäuse liegt.
25’
20:00
Jetzt sind die Grizzlys wieder im Forecheck erfolgreich. Matt White zieht aus der zweiten Reihe ab, setzt die Scheibe aber vorbei.
25’
20:00
Das Gröbste scheint überstanden, jetzt wagen sich die Gäste wieder mehr aus der Deckung. Klare Torchancen bleiben im Mittelabschnitt aber noch Mangelware.
23’
19:57
Wie schon im ersten Drittel gilt es für die Grizzlys, die stürmischen ersten Minuten der Tigers zu überstehen.
22’
19:56
Ein weiterer Mattinen-Distanzschuss sorgt für großes Gewusel vor dem Kasten von Dustin Strahlmeier. Der Goalie behält aber irgendwie die Oberhand.
21’
19:55
Der Mittelabschnitt beginnt. Die Tigers scheinen sich wieder gefangen zu haben, auch die Fans sind nun wieder voll da.
21’
19:54
Beginn 2. Drittel
20’
19:37
Drittelfazit:
Die Tigers legten einen couragierten Start an den Tag, ließen sich im Laufe des Drittels aber den Schneid von den Grizzlys abkaufen. Die Niedersachsen machen bislang ein grundsolides und konzentriertes Auswärtsspiel und gingen so nach vierzehn Minuten verdient durch J.C. Beaudin in Führung. Straubing leistete sich ungewohnt viele Abwehrfehler und muss diese im weiteren Spielverlauf abstellen, um die Tabellenführung zu behalten.
20’
19:35
Ende 1. Drittel
20’
19:33
Cole Fonstad trifft nach gewonnenem Zweikampf an der Bande die Latte! Auch wenn spielerisch bei den Tigers nicht viel zusammenläuft, hätte es fast diese Einzelaktion gelöst.
19’
19:33
Nächster Straubinger Scheibenverlust in der eigenen Zone. Diesmal ist es Josh Samanski, der etwas zu optimistisch nach vorne skatet und sich den Puck von Spencer Machacek wegstochern lässt.
17’
19:30
Viel Scheibenbesitz nun für die Gäste. Straubing wirkt etwas ratlos.
15’
19:28
Nicht die erste Unkonzentriertheit der Niederbayern im eigenen Drittel. Wolfsburg wirkt mittlerweile sehr konzentriert und gewillt, die gegnerischen Fehler eiskalt auszunutzen.
14’
19:26
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:1 durch J.C. Beaudin
Die Grizzlys bringen den Pulverturm zum Erstummen! So sehr wurde die Abwehrarbeit der Tigers gelobt, doch nun gibt Justin Braun die Scheibe im eigenen Drittel viel zu leicht her. J.C. Beaudin zielt zwar relativ zentral auf Hunter Miska, doch der Schuss ist so stark, dass er vom Keeper ins linke Eck prallt.
13’
19:24
Ryan O'Connor hat die Übersicht für Andy Miele, der im rechten Bullykreis völlig alleine lauert und sich noch Richtung Pfosten bewegt. Sein Abschluss geht allerdings über den Kasten!
12’
19:23
Matt White geht an der Bande zu Fall, das reicht allerdings nicht für eine Strafe. Die Tigers sind eine der fairsten Mannschaften der Liga und fangen sich mit am wenigsten Strafzeiten.
11’
19:21
Zum ersten Mal hat sich die Partie ein wenig beruhigt. Die Grizzlys scheinen den schwungvollen Start der Hausherren überstanden zu haben.
10’
19:18
Ähnliche Szene auf der Gegenseite, wo Andy Miele einen Weitschuss von Nolan Zajac noch gefährlich abfälscht.
9’
19:16
Nicolas Mattinen stellt seine Offensivqualitäten zum ersten Mal unter Beweis und bringt von der blauen Linie einen verdeckten Schuss auf den Kasten von Dustin Strahlmeier. Sandro Schönberger fälscht die Scheibe noch gefährlich ab.
8’
19:15
Damit stehen beide Mannschaft jetzt bei je einer Großchance.
7’
19:14
Hunter Miska verschuldet fast den ersten Gegentreffer, macht den Fehler aber gleich wieder gut! Der Torhüter verlässt den Kasten und verschätzt sich. Der holpernde Puck landet auf der Kelle von Luis Schinko, der natürlich das verwaiste lange Eck anvisiert. Doch Miska springt in überragender Weise noch in den Schuss hinein und hält die Scheibe mit der Fanghand fest!
7’
19:12
Es ist ein intensiver Start in die Begegnung. Die beiden Teams lassen sich kaum Luft zum Atmen.
6’
19:12
Gutes Penaltykilling der Grizzlys, die keine klare Gelegenheit zulassen. Wolfsburg ist wieder komplett.
5’
19:11
Matt White mit der Chance auf den Shorthander! Der erfahrene Angreifer holt sich die Scheibe an der gegnerischen Bande und hält aus spitzem Winkel drauf. Da hätte sogar noch ein Mitspieler auf den Abstauber gelauert.
4’
19:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nolan Zajac (Grizzlys Wolfsburg)
Der Verteidiger nimmt den Stock an der Bande zu hoch. Die Tigers dürfen sich erstmals im Powerplay beweisen.
3’
19:09
Ein wenig Verwirrung herrscht beim Blick auf das Trikot von Timo Ruckdäschel. Der Youngster, der üblicherweise per Förderlizenz für Hannover im Einsatz ist, läuft heute mit der 38 statt der 91 auf. Sein eigentliches Leibchen ist auf der Hinfahrt kaputtgegangen.
2’
19:06
Die Tigers verbuchen früh die erste Großchance! Mike Connolly findet von hinter dem Tor JC Lipon im Slot, der die Scheibe in die Fanghand von Dustin Strahlmeier befördert.
1’
19:05
Der erste Puck fällt! Beide Teams sind farblich perfekt voneinander zu unterscheiden. Die Tigers treten in Schwarz an, die Grizzlys in Weiß.
1’
19:04
Spielbeginn
19:03
Der Spielbeginn verzögert sich noch leicht, da das Gehäuse von Dustin Strahlmeier nicht fest verankert ist. Der Eismeister muss kommen.
18:56
Alles ist angerichtet am Pulverturm! In fünf Minuten geht es hier los.
18:36
Das erste Saison-Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams fand am 22. September statt. Die Grizzlys setzten sich in der heimischen Eisarena in einer von zahlreichen Strafen geprägten Partie mit 2:1 nach Penaltyschießen durch.
18:33
Apropos Matt White: Der 34-jährige Angreifer, der im Sommer aus der Hauptstadt an die Aller gelotst wurde, liefert sich heute ein direktes Duell mit Straubings Offensivverteidiger Nicolas Mattinen. Beide stehen derzeit bei 25 Punkten und teilen sich damit den dritten Platz in der Ligarangliste der besten Scorer.
18:29
Die kompletten Starting Six: Für Straubing beginnen Hunter Miska, Marcel Brandt, Justin Braun, Mike Connolly, Josh Samanski und JC Lipon. Für Wolfsburg starten Dustin Strahlmeier, Ryan O'Connor, Janik Möser, Spencer Machacek, Andy Miele und Matt White.
18:25
Dabei verfügen die Niedersachsen über ein Luxusproblem auf der Torhüterposition: Hannibal Weitzmann verfügt mit 92,39 Prozent über die drittstärkste Fangquote der Liga und lieferte auch in den letzten beiden Partien richtig starke Saves ab. Heute darf aber wieder Dustin Strahlmeier von Beginn an ran, der bislang noch nicht an seine bärenstarke Vorsaison anknüpfen kann.
18:22
Den Grizzlys hingegen fehlt es noch an Konstanz, um sich in der Spitzengruppe der DEL festsetzen zu können. Noch kein einziges Mal ist es den Allerstädtern in dieser Spielzeit gelungen, drei Siege aneinanderzureihen. Heute bietet sich eine neue Chance: Die letzten beiden Begegnungen bei den Haien und zuhause gegen Augsburg konnten mit 5:1 und 5:4 gewonnen werden.
18:16
Grundstein für den Erfolg der Gäubodenstädter ist in diesem Jahr ausnahmsweise die stabile Defensive. Mit nur 50 Gegentreffern stellen die Schützlinge von Tom Pokel bislang die stabilste Abwehr der Liga, in zehn von 23 Ligapartien kassierte Straubing höchstens ein Tor.
18:14
Nun erhalten die Tigers die Chance, die Tabellenführung mit einem Dreier gegen die Grizzlys zu verteidigen und das Wochenende zu krönen. Am Freitag setzten sich die Niederbayern bereits im Derby in Ingolstadt mit 2:1 durch, Justin Braun erzielte den entscheidenden Treffer.
18:12
Bis heute morgen stand noch gar nicht fest, ob die Partie überhaupt stattfinden kann. Das Eisstadion am Pulverturm war gestern aufgrund der Schneemassen auf dem Dach gesperrt und musste in Zusammenarbeit von Dachdeckern, den Eismeistern und zahlreichen örtlichen Feuerwehren geräumt werden.
18:08
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Top-Spiel in der DEL! Spitzenreiter Straubing Tigers empfängt die Sechstplatzierten Grizzlys Wolfsburg. Um 19 Uhr geht es am Pulverturm los!