Anzeige

70 Jahre Münchener Bach-Chor und -Orchester

FOTO: SABINEFINGERFOTOGRAPHIE

Veranstaltungshighlights

70 Jahre Münchener Bach-Chor und -Orchester

Gedenkkonzert zu Ehren des berühmten Dirigent und Chorleiter Karl Richter.

Gegründet 1954 von Karl Richter, einem der bekanntesten Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs und Georg Friedrich Händels seiner Zeit, erlangte dieser Chor vor allem mit seinen Bach-Interpretationen auf großen internationalen Tourneen Weltruhm. 1981 starb der berühmte Dirigent und Chorleiter im Alter von 54 Jahren. Das Gedenkkonzert zu seinen Ehren im Mai 1981 dirigierte kein Geringerer als Richters Freund Leonard Bernstein.

Richters Nachfolger Hanns-Martin Schneidt und Hansjörg Albrecht erweiterten das Repertoire des Bach-Chors und setzten neue Akzente. Seit Herbst 2023 steht mit Johanna Soller erstmals eine Frau am Dirigentenpult und führt den Besucher beim Festkonzert an den Meilenstein der barocken Musikgeschichte heran. Alle Facetten seines kompositorischen Könnens vereint Bach hier in seinem einzigen Werk, das den gesamten liturgischen Text vertont.

Die h-Moll-Messe spiegelt musikalisch unser Menschsein in all seiner Schönheit, aber auch in seinem Schmerz und Zweifel wider. Am Ende hören wir die Bitte aller Bitten: Dona nobis pacem. Gib uns Frieden! Kein Wunder, dass die UNESCO Bachs eigenhändiges Manuskript von 1748/1749 in die Liste des Weltdokumentenerbes aufgenommen hat.

Infos unter: www.muenchener-bachchor.de

Er­schie­nen im Ta­ges­spie­gel am 04.05.2024

Das könnte Sie auch interessieren