bedeckt München 32°

Internet - Kassel:Nachfrage nach Internetzugang in Seniorenheimen steigt

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Immer mehr Senioren wollen auch in Pflegeheimen nicht auf einen kabellosen Internetzugang verzichten. "Wir erleben bereits, dass die Generation "Silver Surfer" mit Smartphone, Tablet oder Laptop bei uns einzieht und einen Internetanschluss als wichtig empfindet", sagte Swen Klingelhöfer, Sprecher der Arbeiterwohlfahrt Hessen-Süd mit 21 stationären Pflegeeinrichtungen. Internetaffine Senioren werden wegen ihrer Haarfarbe auch als "Silver Surfer" bezeichnet. Verbände und andere Pflegeheimbetreiber bestätigen die steigende Nachfrage.

Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) haben die Einrichtungen viel Nachholbedarf: Geschätzt ein Drittel der Seniorenheime habe Internet. Man stehe beim Ausbau ziemlich am Anfang, sagt Nicola Röhricht, BAGSO-Referentin für Digitalisierung und Bildung. Für die BAGSO ist Nachfrage nicht das wichtigste Argument: "Der Punkt ist, dass gerade die, die im Heim leben und nicht mehr mobil sind, nicht mehr soviel am Leben teilnehmen können", sagt Röhricht. Für diese Senioren sei das Internet "das Tor zur Welt".