Reisetipps Tirol

Szene Tirol

Daniel Stock

bezeichnet sich selbst als Gastronaut. Er betreibt das Sporthotel Stock im Zillertal. In seiner Freizeit ist er auf Events zwischen dem Zillertal, Kitzbühel und Ischgl zu finden. Klar, dass er mit seinem Tiroler Charme regelmäßig im Ranking der begehrtesten Junggesellen Österreichs weit oben landet und sich in der Szene top auskennt! Um Kraft und Ruhe zu tanken, zieht es ihn sommers wie winters in die Berge.

Die neue Alpenromantik

Stil und Style

Hüttenzauber mal anders: Statt auf Massenabfertigung setzen die neuen Almhütten auf außergewöhnliches Ambiente, frische Küche und erlesene Weine. Mit Champagnerfrühstück, eigenem Weinkeller und Sommelier punktet die Schneekarhütte in Mayrhofen. Die Küchenbrigade verwandelt Biozutaten aus der Region in feinste Gerichte wie Pastinaken-Risotto mit Rucola und Schmortomaten oder Kürbiskrokantparfait an Marillenröster (Gipfel vom Horberg | www.schneekarhuette.com). Hingucker und Highlight ist die Iglu-Bar in Mayrhofen: Auf 2000 m entspannen sich Skifahrer, Snowboarder oder Wanderer zu Loungemusik im Liegestuhl, dienstagabends wird das Iglu zur Partylocation. Wer möchte, übernachtet in einer der zehn Iglu-Suiten (Ahornplateau, oberhalb Bergstation Ahornbahn | www.white-lounge.at). Gemütlichkeit und Stil erwartet Schneefans in der Skilounge in Serfaus - die Skischuhe werden vor der Tür ausgezogen und durch strassverzierte Filzpantoffeln ersetzt. Ledersofas und ein offener Kamin sind das passende Ambiente für erstklassige Weine oder Zigarren aus dem Humidor (Mittelstation, Komperdell-Seilbahn).

Indie

Alles nur kein Mainstream

In ist, was anders ist: Tiroler Newcomerbands schwimmen mit ihren Indie-Sounds gegen den Strom. Wie die sechsköpfige Tiroler Band Nepomuk, die feinsten Rock mit Jazz, Funk und Powerpop mischt (www.myspace.com/nepohausen). Den karibischen Sommer bringen die Jungs und Mädels von ‘ntschaskana mit ihren unverwechselbaren Ska-Songs in die Berge (www.ntschaskana.com). Im Kulturcafé Propolis in Innsbruck gibt's neben zwei Bandräumen und einem Tonstudio auch regelmäßige Konzerte (Reichenauer Str. 72 | www.kulturcafepropolis.com). Live-Gigs stehen auch im Veranstaltungszentrum Hafen auf dem Programm (Innrain 149 | Innsbruck | www.hafen.cc).

Crazy & Funny

Veranstaltungen, die es in sich haben

Kuriose Events sind die Publikumsmagneten in Tirol. Je abgefahrener, desto besser. So lockt das Jump & Freeze jedes Jahr mehr Zuschauer nach Westendorf. Sie wollen Zeuge werden, wie Wagemutige mit skurrilen Gefährten und auf Skiern die Piste runterdüsen und in einem riesigen Eiswasserbecken landen (www.jumpandfreeze.com). Spaß und Action kommen auch beim Water-Slide Contest in Serfaus-Fiss-Ladis an: Auf Skiern oder Snowboard gleiten Tollkühne über ein 13 m langes Wasserbecken. Prämiert werden u.a. der spektakulärste Sturz und das verrückteste Outfit (www.serfaus-fiss-ladis.at). Flotte Musikanten aus vier Ländern messen sich bei der Internationalen Blasmusik-Skimeisterschaft auf der Piste und Naturrodelbahn in der Wildschönau (www.musikkapelle-muehltal.at).

Moderne Architektur

Kunst am Bau

Spektakulär und modern - aufsehenerregende Bauten ziehen die Blicke auf sich. Dabei achten die Architekten bei der Wahl ihrer Materialien darauf, dass sich die Gebäude in das Landschaftsbild einfügen. Statt auf Einheitlichkeit legt die Supermarktkette M-Preis bei ihren Filialen Wert auf individuelle Baukunst von jungen Architekten, die bereits mehrfach preisgekrönt wurde. Auf 1400 m Höhe thront der Laden in Sölden direkt über einer Felsschlucht (Dorfstr. 153 | Sölden | www.mpreis.at). Die Attraktion des Veranstaltungszentrums Forum ist die hinter der Bühne versenkbare Glasfront, die so auch für Open-Air-Events auf dem großen Platz genutzt werden kann (Rathausplatz 1 | Rum | www.rum.at/forum). Toll: Architekturfans können sich mit dem Tool architek[tour] tirol ihre eigene Tour zu zeitgenössischen Bauwerken in Tirol zusammenstellen (www.aut.cc).

Würfelspaß

Funsport Sixcup

Das Eckige muss ins Runde! Beim neuen Trendsport Sixcup befördern die Spieler einen speziellen Würfelball in drei verschieden hohe Plexiglas-Halbkugeln - wahlweise im Team oder jeder gegen jeden. Dabei darf der mit Zahlen versehene Würfel, auch Cyouball genannt, geworfen oder geschossen werden. Könner versenken ihn über mehrere Stationen hinweg aus einer Distanz von bis zu 300 m in den Cups. Nach der Landung entscheiden die Anzahl der Würfe und die oben liegende Punktzahl wer gewinnt (Infos unter www.sixcup.org). Regelmäßig heißt es in Fiss | (hinter dem Kulturhaus) und in St. Anton ran an den Würfel (Grünfläche beim Zielstadion | www.sommer-aktiv.at). Der Trendsport ist so beliebt, dass sogar Hotels wie das Schlosshotel Fiss Sixcup in ihr Aktivprogramm aufgenommen haben (Laurschweg 28 | Fiss | www.schlosshotel-fiss.at).

Tiroler Naschwerk

Schokolade Deluxe

Den Tirolern läuft schon beim Gedanken an handgeschöpfte Schokolade das Wasser im Munde zusammen. In Verzückung geraten sie dann, wenn sie die Schokolade von Johannes Bachalm langsam auf der Zunge zergehen lassen. Ganz oben auf der Liste der Lieblingstafeln stehen die mit Rosa Flieder und Veilchenblättern (Hauptplatz 1 | Kirchdorf | www.bachhalm.at). Hansjörg Haag spielt in der Oberliga der Chocolatiers: Dank Bio-Frischrahm vom Tiroler Grauvieh schmecken seine Kreationen mit Almrosenhonig oder Tiroler Bergminze besonders edel (www.tiroleredle.at). Naschkatzen finden die Tafeln u.a. in der Chocolateria Edel & Süss (Dorfstr. 50a | Radfeld | www.chocolateria.at).

Style Shopping

Modisch die Nase vorn

Mit ihren schicken Kreationen setzen die Designer der Region auf eine reduzierte Form der Trachtenmode, die auch jenseits der Alpen ankommt. So kombiniert Susanne Prister in ihren Kollektionen gekonnt Tradition und Moderne: Edles Naturmaterial wie Seidenfilz trifft auf elegante Schnitte (Speckbacherstr. 2 | Innsbruck | www.prister.at). Neben seiner klassisch-sportiven Mode verkauft Bernd Mühlmann in seinem Store auch die Labels anderer Designer (Seilergasse 5 | Innsbruck | www.muehlmann.eu). Sabine Sommeregger aus Kitzbühel entwirft alpine Mode wie moderne Walkmäntel (www.sabine-sommeregger.at).

Kunstvoll

Innovativ & Kreativ

Tirols Kreative setzen auf zeitgenössische Kunst. Der Hotspot für moderne Fotokunst, Grafik und Video ist die Galerie FO.KU.S, die als offener Kunstraum in der Innsbrucker Innenstadt fungiert (Foto Kunst Stadtforum | www.btv-fokus.at). Junge österreichische Talente zeigt die Galerie Rhomberg (Templstr. 2-4 | Innsbruck | www.galerie-rhomberg.at). Die Werke der multimedialen Künstlerin Margret Schiestl sind in ihrem Atelier in Hippach zu sehen (Afelden 152 | www.margretschiestl.at).