Reisetipps Tirol

Essen & Trinken Tirol Bodenständig und gut

Mit Liebe und Geschmack zubereitet - die Tiroler Küche setzt auf frische heimische Produkte

Der Berg hat nicht nur das Land und den Charakter der Tiroler geformt, sondern auch die Küche. Denn das Leben war hart und anstrengend in der bäuerlichen Almwirtschaft. Damit einher ging ein sehr eingeschränkter Speiseplan.

Begrenzte Anbauflächen und lange Winter sorgten dafür, dass die Tiroler oft mit wenig Nahrung auskommen mussten. Geld für zusätzliche Lebensmittel fehlte meist. So wurde verwendet, was vorhanden war. Das beste Beispiel ist das berühmte Tiroler Gröstl: eigentlich eine simple Resteverwertung, in der am Montag alles verarbeitet wurde, was vom Sonntagsbraten übrig war.

Am ursprünglichsten isst man heute wohl noch auf einer der zahlreichen Tiroler Almhütten. Typisch für die Speisekarten der Hütten sind die Tiroler Knödel mit Speck in einer klaren Rindsuppe oder die Kasknödel, mit Käse gefüllt. Sehr beliebt sind dort auch Schlutz- oder Schlipfkrapfen, Tiroler Ravioli, meist mit einer Füllung aus Kartoffeln (die in Tirol Erdäpfel oder Patati heißen).

Sehr traditionell isst man heute in einem der 124 zertifizierten Tiroler Wirtshäuser (www.tiroler-wirtshaus.at), gekennzeichnet durch ein grünes Schild mit drei Blättern. Von Kaskrapfen über Tiroler Speckforelle bis zu Lammrücken mit Petersilienkrustel und Brottorte mit Haselnüssen reicht die Palette. Drei Bedingungen haben sich diese Wirtshäuser auf die Fahnen geschrieben: die Liebe zur Tiroler Kost, die Verwendung frischer, heimischer Produkte sowie authentische Atmosphäre und Architektur. Außerdem wird regelmäßig überprüft, ob diese Betriebe ihren Standard beibehalten.

Neben den traditionellen Restaurants findet man in Tirol die „Jungen Wilden“, die neue Maßstäbe mit ihren Restaurants setzen. Der Zillertaler Alexander Fankhauser ist einer von ihnen. Er gehört zu den berühmtesten Köchen Österreichs und ist bekannt für seine neuartigen Kreationen sowie seine zehngängigen Menüs, mit denen er in Hochfügen im Restaurant Alexander die Gäste verzaubert, aber auch, weil er in einer eigenen Kochsendung im ORF-Fernsehen seine Geheimnisse verrät. Alexander Fankhauser, Martin Sieberer von der Paznauner Stube in Ischgl oder Simon Taxacher vom Rosengarten in Kirchberg vertrauen auf traditionelle Tiroler Küche, verfeinern sie und zaubern neue Kreationen in ihre Menüs. Ihre Mühe hat sich gelohnt, diese Restaurants gehören zu den besten zwanzig in ganz Österreich, zusammen mit dem Schalber in Serfaus oder dem Pavillon in Innsbruck. Vor allem der mediterrane Einfluss verfeinert meist die heimische Küche. Dem Mittelmeer fühlt sich der Tiroler schon aufgrund der Nähe zu Italien zugetan.

Auch wenn Tirol für seine Süßspeisen nicht so berühmt ist wie etwa Wien mit Sachertorte und Kaiserschmarren - Schleckermäulchen kommen hier sicher nicht zu kurz: Kiachln, in Öl gebackene Hefeteigringe, die traditionell auf dem Christkindlmarkt gegessen werden, mit Marmelade oder Vanillecreme gefüllte Krapfen oder Moosbeernocken, Heidelbeeren in Teig getaucht, sind nur ein kleiner Auszug aus dem üppigen Süßspeisenrepertoire Tirols. Natürlich gibt es in den zahlreichen Cafés und Konditoreien Torten und Kuchen in allen Variationen. Einen kleinen Ableger des berühmten Café Sacher gibt es in der Innsbrucker Altstadt, neben der Hofburg.

Traditionell wird zum Essen in Tirol Bier getrunken. Grund dafür ist auch, dass die hohe Lage und der lange Winter nicht ideal für Wein sind. Außer in einem kleinen Weingut in Zirl gibt es in ganz Tirol keine Reben. In jedem besseren Lokal finden Sie jedoch eine ausgesuchte Weinkarte. Waren es bis vor ein paar Jahren noch italienische Tropfen, die in Tirol an erster Stelle standen, so sind es heute eher österreichische Weine. Grund dafür ist auch, dass sich der Osten Österreichs als Weinland etabliert hat: Niederösterreich, das Burgenland oder die Steiermark zählen mittlerweile zu den besten Weinbaugebieten der Welt. Speziell Weißweine wie der Grüne Veltliner gehören zu den Spitzensorten. Unter den Rotweinen ist der Zweigelt einer der bekanntesten. Aber auch Edelvernatsch und Grauvernatsch, eine Rotweinsorte, die speziell in Südtirol verbreitet ist, sind sehr beliebt.

Wem das alles zu üppig wird, dem hilft einer der berühmten Tiroler Digestifs: Das allseits bekannte Schnapserl, egal ob Obstler, Marille, Vogelbeere oder Birne, ist unverzichtbar und rundet jedes Mahl ab.

Apfelradln

in Teig getauchte und in Fett gebackene Apfelringe, mit Zucker serviert

Bauernschmaus

große Holzplatte garniert mit Sauerkraut, Schweinskoteletts, Selchfleisch, Wiener (Frankfurter) Würstchen und Petersilienkartoffeln

Brezensuppe

stammt aus dem Unterland: Klein geschnittene Laugenbrezen werden mit (Grau-)Käse bestreut und mit Rindssuppe aufgegossen

Gerstensuppe

wird mit geräuchertem Schweinefleisch und Speck serviert

Graukas

säuerlicher Käse aus Magermilch, der mit Essig, Öl und viel Zwiebeln serviert wird

Kartoffelpaunzen

dicke, kurze Nudeln aus Kartoffelteig; werden süß mit Zucker, als Beilage oder als Hauptspeise etwa mit Kraut und Speck gegessen

Kaspressknödel

flache Semmelknödel mit Petersilie und pikantem Käse, meist in klarer Suppe serviert

Scheiterhaufen

überbackenes Weißbrot mit Milch, Äpfeln, Rosinen und Zucker zu einem Türmchen aufgestapelt

Schlutzkrapfen

auch Schlipfkrapfen genannt: Teigtaschen mit Fleisch und Kartoffeln gefüllt

Spinatspatzln

durch den Spinat im Teig grün gefärbte Spätzle, werden oft mit Rahmsauce serviert

Tiroler Leber

dünne Leber, die mit Speck gebraten und Wein aufgegossen wird

Tiroler Muas

fester Grießbrei, den jeder mit seinem Löffel direkt aus der Pfanne isst

Tiroler Speckknödel

Semmelknödel mit Tiroler Speck, in Suppe oder auf Kraut serviert

Virgentaler Schöpsernes

Lammkeule auf Osttiroler Art

Zelten

Früchtebrot mit Anis, Dörrbirnen, Feigen, Nüssen, Rosinen; wird zu Weihnachten gegessen

Region: Seefeld

Südtiroler Stube

Alte Tiroler Bauernstube mit traditioneller Tiroler Kost, italienischer Einschlag. | Tgl. ab 10 Uhr | Reitherspitzstr. 18 | Tel. 05212/5046 | €€

Triendlsäge

Uriges Restaurant mit Tiroler Kost. Nach dem Essen kann man sich die Schausäge erklären lassen. | Di-Abend und Mi geschl. | Triendlsäge 259 | Tel. 05212/2580 | €€

Region: Innsbruck

Augustiner Stiftskeller

Neues, riesiges Lokal, das bayerisches Bier und Tiroler Küche serviert. Mehrere Räume, ein Kellerstüberl und sehr schöner Gastgarten am Franziskanerplatz. | Tgl. | Stiftgasse 1 | Tel. 0512/570706 | www.stiftskeller.eu | €€

Dengg

Vorn im Café frühstücken Sie auf gemütlichen, schwarzen Ledersofas, im hinteren Teil bietet das Restaurant mit österreichischer, asiatischer oder mediterraner Küche Abwechslung zum Tiroler Mainstream. Dazu österreichischer Wein. | So geschl. | Riesengasse 11-13 | Tel. 0512/582347 | www.dengg.co.at | €€

Hudelist

Die Speisekarte des Jazz-Restaurants wechselt alle paar Wochen. Saisonale Gerichte, traditionell mit mediterranem Einschlag. Di und Do Livemusik. | So geschl. | Seilergasse 5 | Tel. 0512/562728 | €€

Lichtblick

Vom 7. Stock des neuen Rathauses ist der Blick über die Stadt herrlich. Im stylishen Lokal speisen Sie trendig und phantasievoll. Tolle Weinkarte. | So geschl. | Maria-Theresien-Str. 18 | Tel. 0512/566550 | www.restaurant-lichtblick.at | €€-€€€

Pavillon

Der gläserne Würfel vor dem Landestheater ist eines der am höchsten ausgezeichneten Restaurants in Tirol. Typisches Fusionrestaurant mit einem Nachteil: Der kleine Raum ist eng und ziemlich verraucht. | Tgl. nur abends | Rennweg 4 | Tel. 0512/908288 | www.der-pavillon.at | €€€

Pfefferkorn

Exklusive, österreichische Küche mit kreativem Kick. Sie sitzen gemütlich in gepolsterten Sesseln und werden sehr aufmerksam bedient. Ruhige Lounge im Erdgeschoss. Donnerstags gibt es Soulfood: gemütlicher Clubsound und extravagante Häppchen. Do und Fr unbedingt reservieren. | Tgl. | Seilergasse 8 | Tel. 0512/565444 | www.pepper.at | €€-€€€

Tapabar

Cómo está? Wenn Sie gerne Ihre Spanischkenntnisse aufbessern wollen, sind Sie in der Tapabar genau richtig. Spanier und Südamerikaner servieren schwere Rotweine und pikante Häppchen, die berühmten spanischen Tapas. Jeden Abend gut besucht. | Tgl. | Marktplatz/Innrain 2 | Tel. 0512/58639843 | €

Region: Hall

Augustiner-Bräukeller

Im denkmalgeschützten Keller stehen neben Tiroler Schmankerln auch bayerische Spezialitäten auf der Speisekarte. | Tgl. | Unterer Stadtplatz 5 | Tel. 05223/546210 | €€

Bar Centrale

Gute Weine und italienisches Essen genießen Sie in diesem gemütlichen Lokal, mitten in der Altstadt. Abends unbedingt reservieren. | So geschl. | Schlossergasse 1 | Tel. 05223/56055 | €€

Region: Kufstein

Batzenhäusl

Der Wirt mit seinem Schmäh ist ein Unikat in diesem urigen Lokal. Was sonst kann es in Kufsteins ältestem Weinhaus geben außer typischen Tiroler Speisen? | So/Mo geschl. | Römerhofgasse 1 | Tel. 05372/62433 | €

Theaterhütte

Das Gasthaus steht auf einem Plateau, von der Terrasse haben Sie einen einmaligen Blick durch ein kleines Tal auf die Festung. Es wird österreichische Küche serviert, die mit interessanten Kreationen verfeinert wird. | Di geschl. | Obere Sparchen 5 | Tel. 05372/64519 | €€

Region: Kitzbühel

Huberbräu

Eigentlich ein Einheimischentreff, wohl auch, weil die wohltuende Schlichtheit nicht ganz zum üblichen Kitzbüheler Prunk passt. Günstige, bodenständige und sehr gute Küche. | Tgl. 8-24 Uhr | Vorderstadt 18 | Tel. 05356/65677 | €

Zum Rehkitz

Uriges Bauernhaus (16. Jh.), die Speisekarte ist typisch tirolerisch, Spezialität: Schlutzkrapfen. | Hauptsaison tgl. 10-24 Uhr, sonst Mi geschl. | Am Rehbühel 30 | Tel. 05356/66120 | www.rehkitz.at | €€

Region: Schwaz

Restaurant Silberberg

Pizza, so groß wie ein Autoreifen, und allerhand Tirolerisches (üppige Portionen) gibt's hier. Einrichtung aus den 1980er-Jahren. | April-Okt. Di-So 11-14 u. 17-22 Uhr | Alte Landstr. 1 | Tel. 05242/64921 | www.silberberg-tennishalle.com | €

Region: Landeck & das Obere Gericht

Gasthof Berghof

Mehrfach ausgezeichnete Küche mit Blick auf die Bergkulisse, in der alte Rezepte (z.B. Schledernocken) wieder neu belebt werden. | Di geschl. | Greit 364 | Pfunds | Tel. 05474/5254 | www.gasthof-berghof.com | €€

Gasthof Gemse

Stark saisonal geprägte Küche im ältesten Gebäude von Zams: im Frühjahr Spargel, im Sommer Pilze und Beeren, im Herbst Wild und im Winter das Tiroler Berglamm - vieles aus eigener Landwirtschaft. | Mi geschl. | Hauptplatz 1 | Tel. 05442/62478 | www.postgasthof-gemse.at | €€

Neuer Zoll

Ziegenprodukte mit höchster Qualität stehen im Vordergund, etwa Schlutzkrapfen mit Ziegenkäse oder Ziegenbockbraten auf Rotweinsoße. | Mi geschl. | Niedergallmigg 45 | Fließ | Tel. 05449/20077 | €-€€

Schalber

Küchenchef Gerhard Krießmann wurde eben mit der dritten Haube geehrt. Er verwöhnt Sie zwar mit edlen Kreationen wie Saltimbocca oder Wild aus eigener Jagd, verlangt dafür aber auch stattliche Preise. | Mi geschl. | Dorfstr. 15 | Serfaus | Tel. 05476/6770 | www.schalber.at | €€€

Region: Oetz & das Ötztal

Gasthaus Mesner Stuben

Traditionelles Restaurant, das Sie mit lokaler Kost wie dem Ötztaler Lamm verwöhnt. Saisonale Küche: von Spargel im Frühjahr zu Wildragout im Herbst. | Di geschl. | Oberlängenfeld 24 | Längenfeld | Tel. 05253/6290 | www.mesnerstube.com | €€

Ötztaler Stube

Zwei-Hauben-Koch Gottfried Prantl verwöhnt Sie mit internationalen Gerichten und feinen Tiroler Rezepten. Das Restaurant gehört zu einem der besten Wellnesshotels (120 Zi.) im Ötztal. | Tgl. 19.30-21 Uhr | Central Spa Hotel, Hof 418 | Sölden | Tel. 05254/2260 | www.central-soelden.at | €€€

Region: Lienz & das Pustertal

Gasthaus Goldener Fisch

Der Fischerwirt bietet gutbürgerliche Küche. Spezialität des Hauses ist, wie der Name verrät, frischer Fisch aus Osttirol. | Kärntner Str. 9 | Tel. 04852/62132 | www.goldener-fisch.at | €€

Gösserbräu

Das Wirtshaus im alten Lienzer Rathaus hat neu eröffnet und bietet allerhand Deftiges, das gut zu Bier passt. Das Lokal ist mittlerweile zu einem In-Treff geworden. | Johannesplatz 10 | Tel. 04852/72174 | www.goesserbraeu-lienz.at | €€

Region: Ehrwald & die Zugspitzarena

Fischer am See

Nach den exquisiten Fischgerichten ist ein kleiner Spaziergang am Ufer des Heiterwanger Sees zu empfehlen. | Fischer am See 1 | Heiterwang | Tel. 05674/5116 | www.fischeramsee.at | €€

Mayer's Wine Lounge

Modern und geschmackvoll eingerichtete Lounge, die mit Wokgerichten, zarten Steaks oder Surf & Turf verwöhnt. Dazu eine Weinkarte, dick wie ein kleines Buch. | Unterdorf 30 | Lermoos | Tel. 05673/2424200 | www.winelounge.at | €€

Region: Reutte & das Lechtal

Zum Dorfwirt

Ausgezeichnete, gehobene Tiroler Küche in schönen Holzstuben. Mit Garten. | Tgl. | im Alpenhotel Ernberg | Planseestr. 50 | Breitenwang | Tel. 05672/71912 | www.ernberg.at | €€

Goldenes Lamm

Von den Gästen zu einem der beliebtesten Gasthöfe der Region gewählt. Hier verwöhnt man Sie mit regionalen Köstlichkeiten wie Lechtaler Käsespätzle oder Gamskeulenbraten. Alles Bio. | Mi geschl. | Oberbach 14 | Weißenbach am Lech | Tel. 05678/5216 | www.goldenes-lamm.at | €€

Region: Mayrhofen & das zillertal

Kristallhütte

Trendige, internationale Küche in edlem Ambiente auf 2147 m. Tolles Bergpanorama. In Kaltenbach, im Skigebiet Hochzillertal. | Anfahrt über Zillertaler Höhenstraße oder zu Fuß (ca. 40 Min.) | Tel. 0676/88632400 | www.kristallhuette.at | €€-€€€

Restaurant Alexander

Auf 1500 m mischt Drei-Hauben-Koch Alexander Fankhauser gekonnt Tradition mit Moderne. Ergebnis sind ausgefallene Gerichte wie schottischer Wildlachs auf Kalbskopfragout, die das Restaurant zu einem der berühmtesten des ganzen Landes machen. | Hochfügen 5 | Tel. 05280/225 | www.lamark.at | €€€

Region: Matrei in Osttirol

Rauter

Das Haubenlokal im gleichnamigen Hotel in Matrei führt auf seiner Speisekarte traditionelle Spezialitäten wie Wild und Forellen, bietet aber auch für Osttirol ausgefallene Speisen, etwa Hummer oder Gänseleber, und ein erlesenes Weinsortiment an. | Tgl. ab 18.30, So auch mittags ab 12.30 Uhr | Rauterplatz 3 | Tel. 04875/6611 | www.hotel-rauter.at | €€-€€€

Region: Fulpmes und das Stubaital

Gasthof Jenewein

Im ganzen Stubaital finden Sie kaum ein besseres Restaurant. Tiroler Gasthof, mit sehr viel Stil ohne Kitsch eingerichtet. Die Chefin kocht, serviert wird verfeinerte traditionelle Küche. | Di geschl. | Herrengasse 17 | Tel. 05225/62291 | www.gasthofjenewein.at | €

Region: Imst

Hirschen

Klassisches Tiroler Wirtshaus mit sehr schmackhaftem Menü: Lassen Sie sich Lammrückenfilet oder Tiroler Rostbraten munden. | Tgl. | Thomas-Walch-Str. 3 | Tel. 05412/6901 | www.hirschen-imst.com | €€