Reisetipps Thailand

Highlights Thailand

Region: Phuket

Ko Phi Phi

Ein Dschungelberg im azurblauen Meer, hohe Kalksteinklippen und schneeweiße Strände - das ist Phi Phi. Der Tsunami hatte das Inseldorf in ein Trümmerfeld verwandelt. Aber inzwischen ist wieder alles da - Bungalows, Kneipen, Shops, Tauchbasen, Internetcafés -, und es ist voller denn je. Nach Phi Phi schippern in der Saison auch jede Menge Tagestouristen von Phuket und Krabi. Sie strömen ins Dorf der Hauptinsel Phi Phi Don, schnorcheln im glasklaren Wasser und gucken sich das unbewohnte, dramatisch schöne Phi Phi Le an, wo Leonardo Di Caprio im Film „The Beach“ durch Puderzuckersand stapfte. Zimmer gibt's viele, aber im Dorf ist alles ziemlich eng, und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht das beste. Einen guten Gegenwert fürs Geld bekommt man im Phitharom (52 Zi. | Tel. 075601121 | www.phiphiresortphitharom.com | €€€) am ruhigen hinteren Ende des Dorfes. | www.phiphi.phuket.com | www.phi-phi.com

Phang Nga

Bizarre Kalksteininseln ragen bis zu 300 m hoch aus dem Meer. Berühmt ist die James Bond Island, wo eine Szene für „Der Mann mit dem goldenen Colt“ gedreht wurde. Hier können Sie außerdem Tropfsteinhöhlen und das Insel-Pfahldorf Ko Pannyi besichtigen. Touren in diese traumhafte Bucht sind in jedem Reisebüro zu buchen.

Region: Bangkok

Chatuchak Weekend Market

Der größte Flohmarkt des Landes - ein Erlebnis. | Chatuchak Park | Kamphang Pet Rd. | nahe dem nördlichen Busbahnhof | nur Sa und So

Großer Palast und Wat Phra Keo

Der Königspalast mit dem Tempel des Smaragdbuddha ist die berühmteste Sehenswürdigkeit in ganz Thailand. Zutritt haben Touristen nur in gepflegter Kleidung. Frauen sollten mindestens knielange Röcke und keine ärmellosen Blusen tragen, Männer keine kurzen Hosen. Selbst hinten offene Sandalen sind verpönt. Schuhe und Umhänge können ausgeliehen werden. | Tgl. 8.30-15.30 Uhr | Eintritt 250 Baht | Na Phralan Rd.

Das Ticket berechtigt auch zum Besuch der Königlichen Münz- und Dekorationensammlung (auf dem Palastgelände) und des Vimanmek Royal Palace (an der Ratchawithi Rd.), des größten Teakholzpalasts der Welt.

Region: Sukhothai

Alt-Sukhothai

Das bedeutendste und größte Bauwerk ist Wat Mahatat mit einem beherrschenden Chedi auf einem Reliefsockel, Säulenreihen und vielen Buddhastatuen, die teilweise restauriert wurden. Ganz in der Nähe befinden sich die drei Prangs des Wat Si Sawai. Am Rand des früher ummauerten Stadtkerns erhebt sich auf einer Insel in einem künstlichen Teich der Chedi des Wat Phra Phai Luang. Die mit 11 m höchste Buddhastatue sitzt hinter den hohen Mauern und hölzernen Flügeltoren von Wat Si Chum gleich nebenan.

Die Tempel im Zentrum des Parks können Sie gut zu Fuß erkunden. Zu den Ruinen weiter außerhalb können Sie fahren (Fahrrad) oder sich fahren lassen (Taxi). | Eintritt 40 Baht während der offiziellen Öffnungszeit (6 bis 18 Uhr), sonst frei, vor größeren Tempeln außerhalb des Zentrums erneut 30-40 Baht

Region: Chiang Mai

Altstadt von Chiang Mai

Hinter dem Wassergraben und der teils erhaltenen Ziegelsteinmauer hat die Altstadt noch einiges von ihrem Charme bewahrt. Bei einem Spaziergang kommen Sie alle paar Minuten an anmutigen Tempeln vorbei. Der einst 86 m hohe Chedi des Wat Chedi Luang (Phrappoklao Rd.) wurde zwar bei einem Erdbeben 1545 zum Teil zerstört, wirkt aber mit seinen restaurierten 42 m immer noch erhaben. Wegen seiner exquisiten Schnitzereien, Wandgemälde und Elefantenskulpturen am Fuß des Chedis ist auch das Wat Chiang Man (Ratchapakinat Rd.), gebaut im Gründungsjahr der Stadt, absolut sehenswert. Anschauen sollten Sie sich auch Wat Phra Sing (Sam Lan/Sigharat Rd.) mit seinem einzigartigen Bibliotheksgebäude, das ein Meisterwerk der Holzbaukunst ist.

Region: Nakhon Ratchasima

Phimai

In dem Städtchen 60 km nordöstlich von Korat liegt die größte Khmer-Tempelanlage außerhalb Kambodschas. Der Phimai Historical Park (tgl. 7.30-18 Uhr | Eintritt 40 Baht) beeindruckt mit imposanten Sandsteinbauten, die sich um den zentralen, 28 m hohen Prang gruppieren. Sehr sehenswert ist auch das Phimai National Museum (Mi-So 8-16.30 Uhr | Eintritt 30 Baht | www.thailandmuseum.com) mit Kunstobjekten und Grabungsfunden aus dem Isan. Ein Kunstwerk der Natur sind mehrere jahrhundertealte Banyanbäume (Sai Ngam) am Mun River (2 km östlich der Stadt). Unterkunft finden Sie nahe dem Park im äußerst schlichten Old Phimai Guesthouse (8 Zi. | 214 Moo 14 | Chomsudasadet Rd. | Tel. 044471918 | €). Die Chefin, Tante Chaloem, veranstaltet Touren nach Phanom Rung und hat immer Infos parat. Ebenfalls zentral gelegen, aber komfortabler (TV, Aircon, Kühlschrank), ist das 2006 eröffnete Pimai Paradise Apartment (42 Zi. | Sumai Ruchi Rd. | Tel. 044287565 | €).

Surin

Die 40000-Einwohner-Stadt, Metropole der gleichnamigen Provinz, wird zum Elephant Round-Up an einem Wochenende Mitte/Ende November von Touristen überschwemmt. Dabei zeigen bis zu 200 Elefanten Kunststücke, die ihnen vom Volk der Suay beigebracht wurden. Reisebüros in Bangkok veranstalten Sonderfahrten mit Zug oder Bus. Im Dorf Ta Klang, 60 km nördlich von Surin, befindet sich ein kleines Elefantenmuseum. Dort können Sie zuschauen, wie Elefanten dressiert werden. Die Shows finden normalerweise an Wochenenden statt; fragen Sie aber im Hotel nach dem neuesten Stand der Dinge.

Übernachten können Sie im Hotel Petchkasem (162 Zi. | Chitbamrung Rd. | Tel. 044511274 | Fax 044514041 | pkhotel@cscoms.com | €) mit Pool, Restaurant und Folkloreshow. Spartanisch eingerichtet ist Pirom's House (8 Zi. | Krungsinai Rd. | Tel. 044515140 | €). Der pensionierte Sozialarbeiter Pirom veranstaltet Touren. Mit Infos hilft auch der Engländer Martin im Pub Farang Connection (Chitbamrung Rd. beim Busbahnhof | www.farangconnection.com | €). Dort gibt's Steaks, Spaghetti und Thai-Küche. | 200 km östlich | Anfahrt mit Bus oder Zug | www.surin.go.th

Region: Khao Lak

Khao-Sok-Nationalpark

In diesem größten Dschungelgebiet des Südens blüht auch die größte Blume der Welt, die Rafflesia. Auf dem Stausee Chieo Lan können Sie Bootstouren unternehmen. Den Sok River gondeln Sie beim Tubing auf Lastwagenschläuchen oder im Kanu hinab. Unterkünfte finden Sie in einem Dutzend rustikaler Resorts, z.B. im Our Jungle House (10 Zi. | Tel. 099096814 | www.losthorizonsasia.com | €) und im Rainforest Resort (15 Zi. | Tel. 077395135 | www.krabidir.com/khaosokrainforest | €). Pauschaltouren nach Khao Sok bieten Reisebüros in Phuket, Krabi und Khao Lak an. | www.khaosok.com