Reisetipps St. Petersburg

24 Stunden St. Petersburg Ein Tag in St. Petersburg

Action pur und einmalige Erlebnisse.

Gehen Sie auf Tour mit unserem Szene-Scout

Süßer Einstieg

9:00

Deftig-russischer Start in den Tag im Shoko: mit traditionellen blinys - mit Pilzen gefüllten Pfannkuchen - oder üppigen Cremetörtchen. So köstlich schmeckt St. Petersburg! Wo? Newski Prospekt 18 | www.shoko.ru

Mitten im Leben

10:30

Rein ins Getümmel! Am Zvesdnyi Markt mit den Locals shoppen. Von Haushaltswaren über Kleidung bis hin zu alten Vinyls gibt's hier alles, was der Mensch so braucht. Treiben lassen und hier in einer Kiste stöbern, da eine Kleiderbox durchwühlen. Der ideale Ort, um das perfekte Souvenir zu erstehen. Wo? Zvesdnyi Rynok | Ul. Lensoveta 97

Historischer Boxenstopp

12:00

Sowjetisches Mittagessen im Pirozhkovaya. Bestellt wird bei der „Genossin“, während der Samowar im Hintergrund blubbert. Vom Geschirr bis zum Outfit der Bedienungen verbreitet hier alles die Atmosphäre der Sowjetzeit. Unbedingt die duftenden Piroggen-Teigtaschen probieren! Lecker! Wo? Moskowskij Prospekt 192 | neben dem Restaurant Mama

Frisch gesattelt

13:30

Speedy Sightseeing per Bike: aufsteigen und in die Pedale treten. Vom Radverleih am Aeroflot-Gebäude geht es am Newski Prospekt entlang zu den großen Sehenswürdigkeiten wie dem Haus der Künste und dem Stroganovskij-Palast. Im Vorbeiflitzen schnell noch ein Foto schießen und anschließend direkt in den russischen Alltag cruisen. Wo? Velocity | Newski Prospekt 3 | Kosten: ca. 3 Euro/1 Std. | www.velocity-spb.ru/english.html

Avantgarde erleben

16:00

Aufbruch zur Petrograder Seite: Das ehemalige Wohnhaus der Künstler Michail Matjuschin und Elena Guro heißt heute Museum der Avantgarde. Der Clou: Das Paar hinterließ so viele Exponate, dass die Werke auf doppelten Wänden gezeigt werden. Fertig mit der ersten Wand? Schon zieht die Garderobenfrau die nächste Schicht ans Tageslicht. Wo? Ul. Professora Popowa 10 | Kosten: ca. 2 Euro | www.spbmuseum.ru/matyushin

Dekadenter Appetizer

19:00

Ostalgischer Start in die Nacht, direkt am Winterpalast. Das Decadence ist ein Mix aus Disko, Kneipe und Feinschmeckerlokal im Stil der sozialistischen 1960er. Staunen und genießen! Aber Vorsicht: An ausgewählten Tagen dreht die Belegschaft den Spieß um und lässt sich von den Gästen bedienen! Wo? Scerbakov Pereulok 17

Nastrovje

21:00

Bei 20 erstklassigen Whiskeysorten aus aller Welt hat man die Qual der Wahl. Im Krokodil stimmt man sich nicht nur perfekt auf die russische Nacht ein, sondern genießt auch die wechselnden Fotoausstellungen an den Wänden. Wo? Ul. Galernaja 18 | Tel. 3149437

Petersburg goes Underground

24:00

Tanzen, tanzen, tanzen! Der Undergroundclub war Vorreiter in Sachen Techno und ist immer noch genauso angesagt wie in der ersten Stunde. Abhotten zu internationalen Beats und einer irren Lightshow, solange die Kondition mitmacht. Wo? Ljubanskij Pereulok 2b | www.undergroundclub.ru