Reisetipps Polnische Ostseeküste

24 Stunden Polnische Ostseeküste Ein Tag in Danzig und Sopot

Action pur und einmalige Erlebnisse.

Gehen Sie auf Tour mit unserem Szene-Scout

Frühstück am Meer

9:00

Der Tag startet im Café Sanatorium. Nicht vom Namen täuschen lassen - die Location präsentiert sich mit edlen Holzdielen und Natursteinen. Passend zum schicken Ambiente: die Auswahl auf der Frühstückskarte. Nach Pancakes, Café au Lait und frisch gepresstem O-Saft geht es zum Strandspaziergang. Die Ostsee ist nur 100 m entfernt. Wo? ul. Grunwaldzka 8-10 | Sopot | www.sanatoriumsopot.pl/

Ab aufs Wasser

10:30

Danzig zu Land ist wunderschön - doch zu Wasser ist es unvergleichlich! Mit dem Kajak auf der Motława paddeln und im Vorbeifahren den antiken hölzernen Kran am Hafen und das riesige Soldek-Schiff bewundern. Tipp: Die Führer der organisierten Kajaktouren nach den besten Stopps zum Fotografieren fragen! So entstehen tolle Bilder. Wo? Vermietung in der Altstadt: Gdańsk Kayaks | ul. Żabi Kruk 15 | Tel. 0583010499

Do it yourself

13:00

Jetzt heißt es Hand anlegen in der Bernsteinmanufaktur Michel. Zusammen mit Schmuckdesignern das „Gold des Meeres“ kennenlernen, die Steine in den Händen drehen und sich danach als Bernsteinveredler versuchen. Das selbstgemachte Schmuckstück gibt's natürlich als Souvenir mit nach Hause. Wo? Manufaktura Galerii Michel | ul. Sosnowa 33 | Gdańsk | Mo-Fr geöffnet, Sa/So nach Absprache | Anmeldung unter Tel. 0586834382 | www.ambermanufacture.com.pl

Hoch hinauf

16:30

Mit Fingerspitzengefühl ganz nach oben geht's an den so genannten Murkis. So heißen Gebäude, die zwar nicht zum Klettern erfunden, aber dafür genutzt werden. Der schönste Anstieg: die Kletterwand am Feuerwehrturm im Stadtviertel Wrzeszcz. Wer den Kletterpart - natürlich unter Anleitung - geschafft hat, genießt nicht nur den Blick, sondern auch die Anerkennung. Wo? ul. Sosnowa 2 | Gdańsk | Kosten: 10 Zł. | www.murki.pl

Essen von gestern

17:30

Wie eine Reise in die sozialistische Vergangenheit ist der Besuch in der Akademicki Bar Mleczny. Hier treffen sich einfach alle zu typischen Gerichten. Unbedingt probieren: die Maultaschen namens pierogi und naleśniki, gefüllte Eierpfannkuchen mit Quark oder Marmelade. Wo? Al. Grunwaldzka 35 | Gdańsk

Relaxen in Rot

19:00

Mit dicken Beats zurück in die Gegenwart: Im Café Ferber vermischen sich bei Elektromusik Tradition und Moderne. Im rot-schimmernden Barambiente herrscht hohe Promidichte: Viele lokale Hip-Hop-Größen treffen sich hier zum Small Talk. Mitplaudern! Wo? ul. Długa 77/78 | Gdańsk | www.ferber.pl

Tango mon amour

20:30

Taktvolles Warm-up für die Nacht: Im Szenecafé Polacoloco heißt es rauf auf die Tanzfläche, denn hier veranstaltet der örtliche Tangoclub regelmäßig furiose Tanzabende und ganz Danzig ist dann auf den Beinen. Feel the Rhythm! Tanzmuffel lassen sich den großartigen polnisch-argentinischen Kaffee schmecken. Die Nacht ist noch jung! Wo? ul. Piwna 64/65 | Termine unter http://tangoclub.pl/imprezy.php

Ab geht die Post

0:30

Jetzt wird gefeiert! Im stylish-bunten Sopoter Club Mandarynka treffen sich nicht nur DJ-Größen aus ganz Polen. Hier spielen auch die angesagtesten Bands des Landes, wie zum Beispiel die Danziger Band kobiety, die mit ihren deutschen, intellektuellen Texten den Stil der Hamburger Schule aufgreift. Und das Beste daran: Das Mandarynka hat geöffnet bis der letzte Gast nach Hause geht. Wo? ul. Bema 6 | www.mandarynka.pl