Reisetipps Peru & Bolivien

Insider Tipps Peru & Bolivien MARCO POLO Insiderin Gesine Froese im Interview

Gesine Froese hat sich als Journalistin und Autorin auf das Thema Lateinamerika spezialisiert

Was reizt Sie an Peru und Bolivien?

Ich liebe das Gewaltige der Natur in diesen Ländern. Allein der Titicacasee ist ja wie ein Urmeer in einer Mondlandschaft, einfach grandios! Vor allem aber: Man kann tief in anderswo längst verlorene Kulturen eintauchen, die der verschiedenen Ureinwohner. Und zwar mehr denn je.

Und was mögen Sie hier nicht so?

Die immer wieder schockierende Armut, vor allem auf dem Land. Man fühlt sich hilflos, weil man weiß, dass diese Länder noch einen langen Weg vor sich haben, wenn sie das ändern wollen.

Sprechen Sie Spanisch?

Mit der Sprache bin ich gut vertraut, seit ich vier Jahre lang in Kolumbien gelebt und dort ein Korrespondentenbüro betrieben habe.

Kommen Sie viel in Peru und Bolivien herum?

Anfangs war ich praktisch überall, aber inzwischen habe ich ein dichtes Netz an Kontakten, sodass mir keine Neuigkeit entgeht. Trotzdem nehme ich jede Gelegenheit wahr, selbst vor Ort zu recherchieren.

Was genau machen Sie beruflich?

Von Haus aus bin ich Redakteurin, habe aber 1992 den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und zwar mit dem Spezialgebiet Karibik und Lateinamerika. Seitdem schreibe ich über Ziele und Länder dieser Region für die verschiedensten Verlage, Zeitungen und Magazine als freie Autorin.

Was prädestiniert Sie als MARCO POLO Autorin?

Neugierde und Reiselust, und nicht zuletzt wohl auch die über die Jahre erworbene Fähigkeit, zu erzählen und zu schreiben.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

Wie bei vielen Selbstständigen ist meine Arbeit auch mein Hobby, z.B. flöhe ich Gedrucktes fürs Archiv durch oder nehme TV-Sendungen zu meinem Spezialgebiet auf. Außerdem betreibe ich mit Kollegen das Internetportal | www.CariLat.de.

Mögen Sie die Küche der Andenländer?

Ja, den herben Duft des Cilantro-Krauts in Suppen oder in der cremigen Guacamole aus Avocados. Mein Lieblingsessen aberstammt von Pazifikküste: Chupe de Camarones - eine mit Milch verfeinerte Suppe mit Shrimps - einfach köstlich!